Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalNürnberg

Nürnberg: Senior um 130.000 Euro betrogen – Fake-Polizist gefasst


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBrauerei wirft Biere aus dem SortimentSymbolbild für einen TextMänner locken Kinder mit SüßigkeitenSymbolbild für einen TextSpielwarenmesse für Fans geöffnetSymbolbild für einen TextDoppelmord an Ärztepaar: Grausame DetailsSymbolbild für einen TextAktivisten vor Gericht verurteilt: "Ich bereue nichts!"Symbolbild für einen TextLkw-Fahrer fährt 33 Stunden durchSymbolbild für einen TextVermisste in Nürnberg wohl GewaltopferSymbolbild für einen TextTod von Kult-Komiker: Freund sprichtSymbolbild für einen TextFreundin hat Affäre? FeuerwehreinsatzSymbolbild für einen TextHier kostet ein Currywurst-Menü 100 Euro

Senior um 130.000 Euro betrogen – Fake-Polizist gefasst

Von dpa, krei

28.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Senior mit Geld auf dem Tisch (Symbolbild): Die Rente wird zum 1. Juli erhöht.
Senior mit Geld auf dem Tisch (Symbolbild): In Nürnberg fiel ein 82-Jähriger auf einen Trick von Gaunern rein. (Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Dass ein Senior auf Betrüger reinfiel, kam ihm teuer zu stehen: Rund 130.000 Euro übergab er Fake-Polizisten. Nun hat die echte Polizei gute Neuigkeiten.

Im Januar hatten falsche Polizeibeamte einen 82-Jährigen im Nürnberger Stadtteil Langwasser um rund 130.000 Euro betrogen – inzwischen hat die Polizei einen Tatverdächtigen ermittelt.

Wie die Polizei mitteilte, sitzt der 23-Jährige bereits wegen einer anderen Straftat in Haft. Die Ermittlungen zu den Hintermännern der Tat und weiteren Beteiligten liefen unterdessen weiter.

Nach dem Anruf angeblicher Polizisten im Januar hatte der 82-Jährige Bargeld, Münzen und Schmuck von der Bank geholt und an einen vermeintlichen Ermittler übergeben. Die Gauner gaben vor, dass die Wertgegenstände des Gauners gescannt werden müssten.
Bei diesem Abholer handelte es sich nach Überzeugung der echten Polizei um den 23-jährigen Verdächtigen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • presseportal.de: Mitteilung der Polizei Mittelfranken vom 27.9.22
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Unbekannte Männer locken Kinder in Nürnberg mit Süßigkeiten
  • Meike Kreil
Von Meike Kreil
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website