t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalNürnberg

Nürnberg: Warum die Nürnberger Versicherung aus dem Business Tower auszieht


Höchstes Bürogebäude Nordbayerns
Nürnberger Versicherung zieht aus dem Business Tower aus

Von t-online, dan

27.02.2024Lesedauer: 2 Min.
imago images 101482077Vergrößern des BildesDer Business Tower in Nürnberg: Das Hochhaus gehört längst zum Stadtbild, Eigentümerin ist die Nürnberger Versicherung. (Quelle: imageBROKER/Norbert Probst via www.imago-images.de/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Mit 135 Metern ist der Business Tower eines der höchsten Bürogebäude im Freistaat. Nun will die Eigentümerin ausziehen.

Der Business Tower gehört mittlerweile zu Nürnbergs Skyline wie die Burg oder der Fernmeldeturm. Das Gebäude in der Ostendstraße dient der Nürnberger Versicherung als Hauptsitz. Nun will diese aber aus dem 34-stöckigen Bürogebäude komplett ausziehen, wie das Nachrichtenportal "nn.de" berichtet.

Weiter heißt es in dem Bericht, dass die Versicherungsgesellschaft bislang einen Großteil der Fläche im Turm selbst genutzt habe. Künftig würde sie aber den Turm komplett verlassen. Lediglich die unteren drei Stockwerke – mit Kantine und Barista-Bar – werde die Nürnberger Versicherung künftig noch selbst nutzen. Diese drei Stockwerke würden benötigt, um vom Eingang in das Randgebäude, das den Turm umgibt, zu kommen. Das Randgebäude würde die Versicherung weiterhin selbst nutzen.

Versicherungsgesellschaft braucht den Platz nicht mehr

"nn.de" beruft sich in dem Bericht auf Angaben des Vorstandsvorsitzenden der Nürnberger Versicherung, Harald Rosenberger. Der begründet den Auszug aus dem Hochhaus gegenüber dem Medium so: "Wir brauchen den Platz dort nicht mehr und haben unsere neuen Arbeitswelten im Randgebäude geschaffen. Wir ziehen also nach und nach aus."

Das Portal schreibt weiter, dass die Versicherung am Hauptsitz in Nürnberg 3.100 Mitarbeiter beschäftige. Wegen Homeoffice-Reglungen seien allerdings pro Tag nur rund 1.100 vor Ort. Deshalb brauche die Versicherung nicht mehr für jeden Mitarbeiter einen festen Arbeitsplatz und folglich auch insgesamt weniger Platz.

Die übrigen Büroflächen im Turm sollen nach dem Auszug der Eigentümerin vermietet werden. Weiter begründet die Versicherung den Schritt damit, dass die freien Flächen im Turm leichter zu vermieten seien, als jene im Randgebäude.

Aktuell habe die Nürnberger Versicherung – so der Bericht – bereits 15 Mieter im Turm untergebracht, diese brauchten allerdings weniger als die Hälfte der verfügbaren Flächen. Tatsächlich können sich Interessenten auf gängigen Online-Plattformen schon über die Büroflächen am Business-Tower informieren.

Verwendete Quellen
  • gewerbeimmobilien.jll.de: Inserat über freie Flächen im Business Tower
  • nn.de: "Nürnberger Versicherung verlässt den Business-Tower: Das sind die Gründe" vom 27. Februar 2024
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website