t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalNürnberg

Nürnberg: Radfahrer fährt Rentner um – und schlägt ihm ins Gesicht


Brutale Szenen in Nürnberg
Radfahrer fährt Rentner um – dann schlägt er ihm mehrfach ins Gesicht

Von t-online, cgo

10.07.2024Lesedauer: 1 Min.
imago197697187Vergrößern des BildesEin Radfahrer verursacht einen Verkehrsunfall – dann wird er handgreiflich. (Quelle: Martin Möller)
Auf WhatsApp teilen

In Nürnberg ist es in Folge eines Unfalls zu Handgreiflichkeiten gekommen. Die Polizei fahndet nun nach einem jungen Mann.

Ein Radfahrer hat am Mittwochmorgen im Stadtteil Reichelsdorf einen Fußgänger (65) umgefahren und geschlagen. Anschließend flüchtete er unerkannt. Das teilte die Nürnberger Polizei in einer Pressemitteilung mit.

Der 65-Jährige war gegen 06.45 Uhr auf dem Gehweg der Waldstromerstraße mit seinem Hund unterwegs. Von hinten näherte sich unerlaubterweise ein Radfahrer und fuhr den Rentner an, der daraufhin zu Boden stürzte. Der Unbekannte stieg vom Rad und schlug dem am Boden liegenden Mann ohne erkennbaren Grund mehrfach ins Gesicht.

Durch den Sturz und die Schläge erlitt der 65-Jährige Abschürfungen und eine blutende Lippe. Anschließend stieg der Täter wieder auf sein Rad und fuhr noch vor Eintreffen der ersten Streife davon.

Diesen Mann sucht die Polizei

Der mutmaßliche Täter ist etwa 25 Jahre alt, zwischen 180 und 185 cm groß und hat eine kräftige Statur. Er hat dunkle kurze Haare, eine Brille und fuhr ein schwarzes Mountainbike.

Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd und der Verkehrspolizei Nürnberg nahmen den Sachverhalt auf und bitten Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise auf die Identität des Flüchtigen geben können, sich unter der Rufnummer 0911 6583-1530 zu melden.

Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Mitteilung des Polizeipräsidiums Mittelfranken am 10. Juli 2024
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website