Sie sind hier: Home > Regional > Nürnberg >

Nürnberg: Siebenjähriges Kind verletzt sich auf Spielplatz – Polizei ermittelt

Manipulation möglich  

Siebenjähriges Kind verletzt sich auf Spielplatz – Polizei ermittelt

02.09.2020, 13:18 Uhr | dpa

Nürnberg: Siebenjähriges Kind verletzt sich auf Spielplatz – Polizei ermittelt. Ein Klettergerüst: In Nürnberg hat sich ein Kind auf einem Spielgerät verletzt – Schrauben waren gelöst. (Quelle: imago images/Hanke/Symbolbild)

Ein Klettergerüst: In Nürnberg hat sich ein Kind auf einem Spielgerät verletzt – Schrauben waren gelöst. (Quelle: Hanke/Symbolbild/imago images)

Ein Junge ist von einem Klettergerüst gestürzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. Entgegen erster Vermutungen, geht die Polizei nun von Vorsatz aus. 

Nach dem Sturz eines Siebenjährigen auf einem Spielplatz in Nürnberg hat die Polizei Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Die Polizei prüft den Verdacht, dass ein Unbekannter Schrauben an einem Klettergerüst gelöst und so den Sturz des Kindes verursacht hat, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Der Junge war bereits am 25. August von dem Klettergerüst gestürzt und hatte sich am Arm verletzt, sodass er im Krankenhaus versorgt werden musste. Die Polizei ging zunächst von einem Unfall aus. Doch Ermittlungen ergaben, dass Schrauben an einem Kletternetz gelöst waren und deshalb eine bewusste Manipulation möglich scheint.

Bei einer Sicherheitsbegehung am 14. August war das Gerüst laut Polizei noch in einwandfreiem Zustand gewesen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal