• Home
  • Regional
  • N├╝rnberg
  • N├╝rnberg: Marcus K├Ânig: "F├╝hle mich der Erhaltung der Sch├Âpfung verpflichtet"


Interview
Unsere Interview-Regel

Der Gespr├Ąchspartner muss auf jede unserer Fragen antworten. Anschlie├čend bekommt er seine Antworten vorgelegt und kann sie autorisieren.

K├Ânig: "F├╝hle mich der Erhaltung der Sch├Âpfung verpflichtet"

  • Marianne Max
Von Marianne Max

Aktualisiert am 20.12.2021Lesedauer: 2 Min.
Marcus K├Ânig, Oberb├╝rgermeister von N├╝rnberg am Burggraben (Archivbild): Den Nachhaltigkeitsschwerpunkt setzt die Stadt N├╝rnberg auf die Mobilit├Ąt.
Marcus K├Ânig, Oberb├╝rgermeister von N├╝rnberg am Burggraben (Archivbild): Den Nachhaltigkeitsschwerpunkt setzt die Stadt N├╝rnberg auf die Mobilit├Ąt. (Quelle: Stadt N├╝rnberg/Christine Dierenbach/leer)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r ein VideoPilot filmt Kampfeinsatz in UkraineSymbolbild f├╝r einen TextMainz: Mutter und Kind tot aufgefundenSymbolbild f├╝r einen TextDDR-Star hat BrustkrebsSymbolbild f├╝r einen TextNeue Leichenfunde nach GletscherdramaSymbolbild f├╝r ein VideoWimbledon: Die klare FavoritinSymbolbild f├╝r einen Text├ľlpreis f├Ąllt weiterSymbolbild f├╝r einen TextBVB-Star wechselt nach SpanienSymbolbild f├╝r einen TextLotto: aktuelle GewinnzahlenSymbolbild f├╝r einen TextWM-Aus f├╝r deutsches Speer-AssSymbolbild f├╝r einen TextPrinzessin zeigt sich im NippelkleidSymbolbild f├╝r einen TextLindner l├Ąsst Hochzeitsg├Ąste wartenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserHarter Vorwurf gegen Bill KaulitzSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Wo soll N├╝rnberg in puncto Nachhaltigkeit in f├╝nf Jahren stehen? Oberb├╝rgermeister Marcus K├Ânig hat t-online seine Zukunftspl├Ąne f├╝r die Stadt verraten ÔÇô und was diese mit seiner Partei, der CSU, gemeinsam haben.

Die Klimakrise als globales Problem besch├Ąftigt nicht nur Bund und L├Ąnder, sondern auch die einzelnen Kommunen. Wie die Stadt N├╝rnberg ihren Teil zur Nachhaltigkeit beitragen will, hat Marcus K├Ânig (CSU), Oberb├╝rgermeister von N├╝rnberg, t-online zusammengefasst.

Hinweis: Das Interview wurde schriftlich gef├╝hrt.

t-online: Mal Hand aufs Herz: Ist Ihre Stadt in puncto Nachhaltigkeit eher Vorreiter oder Nachz├╝gler? Warum ist das so?

Marcus K├Ânig: Die Stadt N├╝rnberg setzt sich seit Jahren mit der Nachhaltigkeit auseinander und ich denke, wir sind hier eher Vorreiter. Bereits im Jahr 2016 erhielt die Stadt N├╝rnberg den Deutschen Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie der Gro├čst├Ądte. Beim Wettbewerb Kommunaler Klimaschutz des Bundesumweltministeriums hat die Stadt N├╝rnberg bereits zwei Mal gewonnen. Wir haben vieles angeschoben ÔÇô und wir haben noch viel vor!

Welche Ma├čnahmen haben Sie im vergangenen Jahr f├╝r Ihre Stadt vorgenommen, um den Klimaschutz voranzubringen?

Wir haben hier schon einige Projekte begonnen. Da denke ich unter anderem an den Klimafonds, der eng gefasst ├╝ber 300 Millionen Euro bis 2026 vorsieht. Darin enthalten sind schon etwa ├╝ber 100 Millionen f├╝r mehr Gr├╝n in der Stadt. Auch die F├Ârderung des Nahverkehrs ist Teil dieses Fonds. Hier stecken weitere fast 150 Millionen Euro drin ÔÇô das sind dicke Brocken. Auch der Mobilit├Ątsbeschluss wird unsere Stadt nachhaltiger gestalten.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Nun hat Putin eine zynische Wette abgeschlossen"
Wladimir Putin und der russische Verteidigungsminister Sergei Schoigu: Russland hat einen g├╝nstigen Augenblick f├╝r den Angriff auf die Ukraine gew├Ąhlt, sagt Historiker Harold James.


Wo sehen Sie Ihre Stadt in puncto Nachhaltigkeit in f├╝nf Jahren?
Wir arbeiten intensiv an der Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele oder Sustainable Development Goals (SDGs). Die Nachhaltigkeit soll noch mehr fester Bestandteil unseres Handelns sein. Auch im Klimaschutz werden wir unsere Ziele nachsch├Ąrfen und unsere M├Âglichkeiten aussch├Âpfen, um unsere Klimaschutzziele zu erreichen. Wie oben erl├Ąutert, sind wir ja im Bereich der Nachhaltigkeit schon seit einigen Jahren gut unterwegs, daher bin ich optimistisch, dass wir das ÔÇô auch gemeinsam mit der Zivilgesellschaft ÔÇô weiter vorantreiben werden.

Halten Sie Ihre Partei f├╝r die beste Wahl, wenn es um nachhaltige Stadtentwicklung geht? Warum?

Bekanntlich spielt Parteipolitik in den Kommunen eine eher untergeordnete Rolle. Als Oberb├╝rgermeister aller N├╝rnbergerinnen und N├╝rnberger erhoffe ich mir, dass sich m├Âglichst viele Menschen, Entscheider, politische Vertreter mit auf den Weg machen, unsere Stadt nachhaltig zu gestalten. Als Politiker der CSU f├╝hle ich mich selbstverst├Ąndlich der Erhaltung der Sch├Âpfung verpflichtet ÔÇô was ja nichts anderes ist als ÔÇÜNachhaltigkeitÔÇś.

Welches Nachhaltigkeitsprojekt anderer St├Ądte hat Sie im vergangenen Jahr beeindruckt? Ist das auch f├╝r Ihre Stadt umsetzbar?

Wir stehen mit anderen St├Ądten in puncto Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Verkehrsprojekte sehr intensiv im Austausch. Und nat├╝rlich schaut man immer, was die Kolleginnen und Kollegen in den anderen St├Ądten machen. Hier werden die Projektideen gegenseitig ausgetauscht, und sie setzen oft Impulse f├╝r eigene Ideen, die dann in N├╝rnberg zur Umsetzung kommen und andersherum auch. So lernen die St├Ądte voneinander.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
CSU

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website