Sie sind hier: Home > Regional > Wuppertal >

Corona in Wuppertal: OB Mucke sorgt sich wegen steigender Zahlen

OB Mucke mahnt  

Sorge über steigende Corona-Zahlen in Wuppertal

01.07.2020, 10:35 Uhr | t-online.de

Corona in Wuppertal: OB Mucke sorgt sich wegen steigender Zahlen. Bild eines Corona-Tests (Symbolbild): Wuppertals Oberbürgermeister hat sich wegen der Infektionszahlen in der Stadt besorgt gezeigt. (Quelle: imago images/MiS)

Bild eines Corona-Tests (Symbolbild): Wuppertals Oberbürgermeister hat sich wegen der Infektionszahlen in der Stadt besorgt gezeigt. (Quelle: MiS/imago images)

In Wuppertal sind die Corona-Fälle in den letzten Tagen wieder leicht gestiegen und haben erstmals die Tausendermarke überschritten. Nach einem Tumult bei einer Kontrolle sorgt sich der Oberbürgermeister nun.

In Wuppertal hat es am Wochenende bei einer Corona-Kontrolle auf dem Ölberg einen Tumult gegeben, bei dem ein Mitarbeiter des Ordnungsamts verletzt worden ist. Im Zuge steigender Infektionszahlen in Wuppertal, zeigt sich Oberbürgermeister Andreas Mucke (SPD) über diese Entwicklung besorgt.

Wie der der "WZ" sagte, mache er sich wegen der Infektionszahlen "Sorgen". Woran das liege, könne zwar noch nicht gesagt werden. Die Situation auf dem Ölberg spricht er deswegen auch nicht explizit an, dennoch sagte er der Zeitung: "Aber einige Leute gehen zu sorglos mit der Situation um." Dort hatten 70 teils angetrunkene Menschen sich ein Handgemenge mit dem Ordnungsamt geliefert, bei dem ein Mitarbeiter verletzt worden ist.

In Wuppertal sind die Corona-Fälle unterdessen erneut gestiegen. Mit Stand Mittwochmorgen gibt es 1.008 Infizierte in der Stadt. Das waren vier mehr als am Vortag. Davon gelten allerdings nur noch 53 als aktuell infiziert. Am Tag zuvor waren es noch 56. Diese Differenz kommt zustande, wenn es mehr von Covid-19 genese Infizierte gibt, als neue Corona-Fälle.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal