Sie sind hier: Home > Regional > Wuppertal >

Wuppertal: Gruppentanz soll Bürgern die Corona-Frust nehmen

Aktion auf Kirchplatz  

Gruppentanz soll Wuppertalern den Corona-Frust nehmen

27.07.2020, 13:54 Uhr | t-online

Wuppertal: Gruppentanz soll Bürgern die Corona-Frust nehmen. Eine Gruppe Menschen tanzt in Florida (USA) einen "Line-Dance" (Symbolbild): In Wuppertal soll so ein Gruppentanz die Bürger aus der Corona-Frustration holen. (Quelle: imago images/Zuma Wire)

Eine Gruppe Menschen tanzt in Florida (USA) einen "Line-Dance" (Symbolbild): In Wuppertal soll so ein Gruppentanz die Bürger aus der Corona-Frustration holen. (Quelle: Zuma Wire/imago images)

Seit Monaten haben die Clubs und Diskotheken geschlossen und auch sonst bietet sich nur wenig Gelegenheit zum Tanzen. Ein Wuppertaler Tanzlehrer will das mit einer Aktion nun ändern.

Um für etwas Abwechslung in der Corona-Krise zu sorgen, startet ein Tanzlehrer aus Wuppertal einen Gruppentanz auf dem Kirchplatz am Kolk. Wie "Wuppertaler Rundschau" und "wuppertal-total" berichten, will Frank Ringer, an zwei Nachmittagen im August auf dem Kirchplatz den Wuppertalern ein paar Grundschritte im Line-Dance beibringen. Bei dieser Tanzform, die aus dem Country und Pop stammt, wird in Reihen und Linien vor- und nebeneinander getanzt.

Gedacht ist die Aktion, die mitten in Elberfeld stattfinden soll, als Möglichkeit für die Wuppertaler, sich den Corona-Frust von der Seele zu tanzen. Denn seit Monaten sind Clubs und Diskotheken geschlossen und es gibt kaum Gelegenheit, ausgelassen zu tanzen.

Der Gruppentanz, der eine Kooperation mit der Evangelischen City-Kirche Elberfeld, dem Welt-Café und den Einzelhändlern und Gastronomen am Kirchplatz ist, findet am 1. und 8. August statt. Beginn ist um 15 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal