Sie sind hier: Home > Regional > Wuppertal >

Corona in Wuppertal: Zahl der Neuinfektionen erreicht kritischen Wert

Wieder mehr Infektionen  

Corona-Fälle in Wuppertal überschreiten kritischen Wert

31.07.2020, 10:39 Uhr | t-online.de

Corona in Wuppertal: Zahl der Neuinfektionen erreicht kritischen Wert. Eine Hand hält einen positiven Corona-Test (Symbolbild): In Wuppertal gibt es wieder mehr Infektionen. (Quelle: imago images/MiS)

Eine Hand hält einen positiven Corona-Test (Symbolbild): In Wuppertal gibt es wieder mehr Infektionen. (Quelle: MiS/imago images)

In Wuppertal nehmen die Corona-Fälle wieder zu. Innerhalb von einer Woche hat es fast 50 neue Infektionen gegeben. Damit ist ein kritischer Wert erreicht.

In Deutschland und in Wuppertal steigen die Corona-Zahlen weiter an. In der bergischen Metropole hat es in den letzten sieben Tagen insgesamt 46 Neuinfektionen gegeben. Im Vergleich zum Donnerstag gab es damit am Freitag fünf neu gemeldete Infektionen.

Zwar liegt Wuppertal mit dieser Anzahl an Neuinfektionen noch weit von der Marke von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner entfernt, bei der neue Corona-Maßnahmen nötig wären. Doch mit einem Wert von 12,71 hat die Stadt laut "WZ" bereits einen kritischen Wert überschritten.

Kita wegen Corona-Fällen geschlossen

Denn der Wuppertaler Krisenstab definiert bereits zehn Infektionen pro 100.000 Einwohner als kritisch. In Wuppertal gibt es derzeit 56 akut Infizierte. Seit Pandemie-Beginn hat es insgesamt 1.106 Fälle gegeben.

Unterdessen wurde eine Kita in Wuppertal wegen mehrerer Corona-Fälle vorsorglich geschlossen. Wie die Stadt mitteilte, hat das Gesundheitsamt die städtische Kita Metzmachersrath vorsorglich dicht gemacht, denn bei einem Kind war eine Corona-Infektion festgestellt worden. Auch die Mutter eines Kindes aus einer anderen Gruppe war positiv getestet worden.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal