Sie sind hier: Home > Regional > Wuppertal >

Streik in Wuppertal: Busse und Bahnen bleiben stehen

Busse stehen still  

Tausende Fahrgäste in Wuppertal von Streik betroffen

29.09.2020, 08:11 Uhr | t-online, dpa

Streik in Wuppertal: Busse und Bahnen bleiben stehen. Person mit Verdi-Weste (Symbolbild): In Wuppertal rechnet die Stadt mit Ausfällen im öffentlichen Verkehr, die den ganzen Tag andauern. (Quelle: imago images/ZUMA Wire)

Person mit Verdi-Weste (Symbolbild): In Wuppertal rechnet die Stadt mit Ausfällen im öffentlichen Verkehr, die den ganzen Tag andauern. (Quelle: ZUMA Wire/imago images)

Busse und Bahnen bleiben heute in den Depots. Die Wuppertaler Stadtwerke gehen davon aus, dass am gesamten Streiktag keine Busse fahren werden.

Die Gewerkschaft Verdi hat zu einem bundesweiten Warnstreik aufgerufen. Für den öffentlichen Nahverkehr in Wuppertal bedeutet das, dass knapp 300 Busse stillstehen. "15.000 Schüler und insgesamt 160.000 Fahrgäste" sind laut Rainer Friedrich, Sprecher der Stadtwerke betroffen, wie die "Westdeutsche Zeitung" berichtete. Auch die Nutzer der Schwebebahn sind von dem Streik betroffen.

Trotz der erheblichen Verkehrsbehinderungen soll der Schulunterricht unverändert stattfinden.

Ausgleich von Überstunden und Schichtdiensten gefordert

Verdi fordert in dem Tarifkonflikt für bundesweit 87.000 Beschäftigte Regelungen zur Nachwuchsförderung und zur Entlastung der Beschäftigten. "Der ÖPNV befindet sich bundesweit in einer schwierigen Situation. Nach 20 Jahren Sparkurs auf dem Rücken der Beschäftigten sind die Grenzen der Belastbarkeit erreicht", hatte Verdi-Vizechefin Christine Behle laut dpa kritisiert.

Ziel der Streiks sind einheitliche Regelungen beim Ausgleich von Überstunden und den Zulagen für Schichtdienste. In NRW gehe es um die Arbeitsbedingungen von 30.000 Beschäftigten.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: