Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Boxen: Haus von Manny Pacquiao während WM-Kampf ausgeraubt

Manny "Pac Man" Pacquiao  

Während WM-Kampf: Haus von Box-Superstar ausgeraubt

22.01.2019, 21:06 Uhr | sid

Boxen: Haus von Manny Pacquiao während WM-Kampf ausgeraubt . Manny Pacquiao jubelt über seinen WM-Sieg gegen Adrien Broner: Während des Kampfes wurde er jedoch Opfer eines Einbruchs. (Quelle: imago images/ZUMA Press)

Manny Pacquiao jubelt über seinen WM-Sieg gegen Adrien Broner: Während des Kampfes wurde er jedoch Opfer eines Einbruchs. (Quelle: ZUMA Press/imago images)

Als Manny Pacquiao von seinem WM-Kampf gegen Adrien Broner nach Hause kam, ahnte er vermutlich nichts Böses. Dann musste der Boxer feststellen, dass er in der Zwischenzeit ausgeraubt wurde.

Der philippinische Box-Superstar Manny Pacquiao ist am Samstag etwa um die Zeit seines WM-Kampfes gegen den US-Amerikaner Adrien Broner Opfer von Einbrechern geworden. Ein Sprecher des 40-Jährigen bestätigte bei NBC News den Vorfall auf Pacquiaos Anwesen in Los Angeles.

Pacquiao siegt in einseitigem Kampf

Nach Angaben des Los Angeles Police Department plünderten Verdächtige in den späten Nachmittagsstunden des 19. Januar das Haus und entwendeten Eigentum.


Kurz darauf besiegte Pacquiao im rund 400 km entfernten Las Vegas den elf Jahre jüngeren Broner in einem einseitigen Kampf klar nach Punkten. Von 70 Profi-Kämpfen hat der "Pac Man" damit 61 gewonnen, 39 davon per K.o. - eine seiner sieben Niederlagen kassierte er im sogenannten "Kampf des Jahrhunderts" gegen Superstar Floyd Mayweather im Jahr 2015.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: