Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFormel 1

Formel 1 in Singapur: Sergio Perez darf Sieg behalten – Entscheidung steht fest


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWM: Erste Achtelfinal-Paarungen fixSymbolbild für einen TextTotgeglaubt: Gedenkminute für Ex-KanzlerSymbolbild für einen TextNächster Brasilien-Star fällt ausSymbolbild für einen TextModerator kündigt eigenen Tod anSymbolbild für einen TextDarum laufen die WM-Spiele jetzt parallelSymbolbild für einen TextAktivisten gehen gegen SUVs vorSymbolbild für einen TextAtomwaffen: China rüstet mächtig aufSymbolbild für einen Text"Big Brother": Zwei Promis müssen gehenSymbolbild für einen TextJulia Roberts: Seltenes Foto ihrer ZwillingeSymbolbild für einen TextTote Ex-Freundin: Boateng verliert ProzessSymbolbild für einen TextPolizei warnt vor KinderbandeSymbolbild für einen Watson TeaserSat.1-Promi schockt mit Arroganz-AnfallSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Verliert Perez seinen Sieg? Entscheidung steht fest

Von t-online, dd

Aktualisiert am 02.10.2022Lesedauer: 2 Min.
Banges Warten: Sergio Perez nach dem Großen Preis von Singapur.
Banges Warten: Sergio Perez nach dem Großen Preis von Singapur. (Quelle: IMAGO/FLORENT GOODEN)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Red-Bull-Pilot hatte das Rennen in Singapur gewonnen, jedoch gab es dabei gleich mehrere strittige Szenen. Nun steht das Urteil fest.

Aufatmen bei Sergio Perez: Der Red-Bull-Pilot darf seinen Sieg beim Großen Preis von Singapur behalten. Dies gab die Formel 1 gute zweieinhalb Stunden nach Ende des Rennens am Sonntagabend bekannt. Zuvor stand eine harte Strafe gegen den Mexikaner im Raum, sogar eine Aberkennung des Sieges schien möglich. Der Grund: Zwischenfälle während der Safety-Car-Phasen, die nun genauer untersucht wurden.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Was war passiert?

Perez soll in Führung liegend während gleich zwei Safety-Car-Phasen gegen die Regeln verstoßen haben: Mehrfach ist auf den TV-Bildern ein großer Abstand zwischen dem roten Safety Car an der Spitze und Perez' Red Bull dahinter zu sehen – scheinbar größer als die maximal erlaubten zehn Autolängen. Schon für nur einen solchen Regelverstoß ist in den Statuten offiziell eine Fünf-Sekunden-Strafe vorgesehen. In Addition für Perez' Verstöße also zehn Sekunden – damit wäre der 32-Jährige auf Platz 2 hinter Ferrari-Pilot Charles Leclerc zurückgefallen, auf den er 7,595 Sekunden Vorsprung hatte.

Das Urteil nun aber: Eine Verwarnung für den ersten Verstoß, eine Fünf-Sekunden-Strafe für den zweiten. Und Perez behält damit seinen Sieg.

Schon direkt nach dem Rennen hatte sich Red Bull zuversichtlich gezeigt und die Vorfälle heruntergespielt. "Mein Gott, das ist ein Formalitätsfehler", erklärte RB-Motorsportberater Helmut Marko im ORF, Teamchef Christian Horner erklärte bei "Sky": "Sie haben uns gebeten, aufzuschließen. Und das haben wir sofort gemacht." Für solche Szenen gebe es "so viele Präzedenzfälle." Perez selbst erklärte sogar: "Keine Ahnung, was ich falsch gemacht habe. Mir ist kein Fehler bewusst."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Erklärung der Formel 1
  • eigene Beobachtungen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Teamchef Binotto verlässt Ferrari mit "großem Bedauern"
Ein Kommentar von Nils Kögler
Motorsport
Formel-1-KalenderMotorsport-News

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website