Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFormel 1

Formel 1: Lewis Hamilton freut sich auf Mick Schumacher bei Mercedes


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBerichte: Bayern holt 70-Mio-StarSymbolbild für einen Text20-Jährige in Tiefgarage vergewaltigtSymbolbild für ein VideoRussischer Soldat schockt mit AussageSymbolbild für einen TextPeinliche Panne bei AmazonSymbolbild für einen TextDrastische Änderung bei AldiSymbolbild für einen TextFrau ermordete wohl DoppelgängerinSymbolbild für einen TextICE legt Sonderhalt ein – kurioser GrundSymbolbild für ein VideoEnglands berühmte Klippe bricht abSymbolbild für einen TextBundesland umgeht absurde E-Auto-RegelSymbolbild für einen TextAuf diesen Autobahnen wird's vollSymbolbild für einen TextSchauspieler Adama Niane ist totSymbolbild für einen Watson TeaserRTL enthüllt überraschende Voting-ZahlenSymbolbild für einen TextBund fördert nachhaltige Wohngebäude
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Hamilton spricht über Zusammenarbeit mit Schumacher

Von dpa
Aktualisiert am 21.12.2022Lesedauer: 1 Min.
Lewis Hamilton: Der Formel1-Pilot wird künftig öfter mit Mick Schumacher zu tun haben.
Lewis Hamilton: Der Formel1-Pilot wird künftig öfter mit Mick Schumacher zu tun haben. (Quelle: IMAGO/Beata Zawrzel)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Lewis Hamilton ist neben George Russell einer der Piloten von Mercedes. Künftig wird auch Mick Schumacher im Team sein. Dazu äußerte sich der Brite.

Lewis Hamilton freut sich auf die Formel-1-Zusammenarbeit mit dem neuen Mercedes-Ersatzfahrer Mick Schumacher. "Mick ist ein tolles Talent. Er ist ein Zugewinn für Mercedes. Er ist ein deutscher Fahrer. Schon sein Vater Michael und Mercedes waren eng verbunden", sagte Hamilton der "Sport Bild" im Interview.

Der Rekordweltmeister schränkte aber selbst ein: "So eng arbeitet man mit dem dritten Fahrer heute gar nicht mehr zusammen, es ist viel Simulator-Arbeit und nicht mehr so wie früher, auch wenn wir trotzdem Teamkollegen sein werden."

"Werde noch bleiben"

Mick Schumacher arbeitet nach zwei Jahren als Stammfahrer bei Haas künftig als Ersatzfahrer für die Silberpfeile. Zweiter fester Fahrer ist George Russell. Hamilton hat an seiner Vertragsverlängerung bei Mercedes keine Zweifel. "Es wird jetzt keine riesig lange Zeit sein, aber ich werde definitiv noch bleiben", versicherte der 37-jährige Engländer.

Hamilton begann seine Formel-1-Karriere 2007 bei McLaren. 2013 wechselte er als Nachfolger von Michael Schumacher zu Mercedes. Mit jeweils sieben WM-Titeln sind die beiden Fahrer Rekordhalter. "Der Vertrag von Lewis ist eines der Themen, die wir über den Winter anpacken", hatte Mercedes-Teamchef Toto Wolff zuletzt gesagt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
F1-Team Alfa Romeo präsentiert neuen "Teamchef"
  • David Digili
Von David Digili
Lewis HamiltonMercedes-BenzMichael Schumacher
Motorsport

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website