t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportFormel 1

Formel 1: Haas-Auto von Nico Hülkenberg 2023 in neuen Farben


Formel 1
Hülkenberg-Auto in neuem Look: Haas ändert Farben

Von dpa, dd

Aktualisiert am 01.02.2023Lesedauer: 2 Min.
Nico Hülkenberg: Der 35-Jährige ist zurück in der Formel 1, fährt 2023 für Haas.Vergrößern des BildesNico Hülkenberg: Der 35-Jährige ist zurück in der Formel 1, fährt 2023 für Haas. (Quelle: IMAGO/nordphoto GmbH / Bratic)
Auf WhatsApp teilen

Das Haas-Team präsentiert als erster Rennstall sein Auto für die Saison 2023. Der Bolide kommt in neuen Farben.

Der US-Rennstall Haas mit Rückkehrer Nico Hülkenberg hat das neue Formel-1-Jahr sanft eingeläutet. Als erstes Team präsentierte Haas am Dienstag sein Auto für die Saison 2023 – zumindest ein bisschen. Bei der Vorstellung des "VF23" wurde auf Fotos die neue Farbgebung offengelegt, der Rennwagen war noch der des Vorjahres.

Die Teamfarben sind Schwarz, Weiß und Rot – wobei Schwarz anders als in der Vergangenheit dominiert. Die Öffentlichkeit wird den VF-23 in Gänze wohl erst am 23. Februar zu sehen bekommen, beim Auftakt der dreitägigen Formel-1-Testfahrten in Bahrain. Auf dem Wüstenkurs in Sakhir steigt am 5. März auch der Saisonstart. Erstmals auf die Strecke schicken will Haas seinen neuen Rennwagen am 11. Februar im Rahmen einer kurzen Ausfahrt hinter verschlossenen Türen auf der Rennstrecke in Silverstone.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Team-Besitzer Gene Haas formulierte das Ziel, in der kommenden Saison noch häufiger als in der Vorsaison (WM-Achter, 37 Punkte) in die Top Ten zu fahren: "Mit Kevin Magnussen und Nico Hülkenberg glaube ich, dass wir eine erfahrene Fahrerpaarung haben, die mehr als fähig ist, Punkte an einem Sonntag zu holen", erklärte der US-Amerikaner.

Hülkenberg 2023 einziger deutscher Fahrer

Mit Red Bull zeigt das erste Topteam der Formel 1 am kommenden Freitag das neue Auto von Weltmeister Max Verstappen, Ferrari folgt dann am 14. Februar, einen Tag später Mercedes.

Hülkenberg ist in dieser Saison der einzige deutsche Pilot im Starterfeld, bei Haas ersetzt der 35-Jährige den zwölf Jahre jüngeren Mick Schumacher, der 2023 der Ersatzfahrer von Mercedes ist.

Seine bisher letzte Saison als Stammpilot bestritt der Rheinländer Hülkenberg 2019 für Renault, danach kam er noch auf vier Einsätze als Ersatzmann. Insgesamt bestritt Hülkenberg bisher 181 Rennen in der Königsklasse. Hülkenberg sitzt bei den Testfahrten vom 23. bis 25. Februar in Bahrain erstmals am Steuer des neuen Haas, das erste Rennen steigt dann am 5. März ebenfalls in Bahrain.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Themen A bis Z



TelekomCo2 Neutrale Website