t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFormel 1

Formel 1: Silverstone-Traditionsrennen bleibt im Rennkalender


"Ikone in der Geschichte"
Traditionsrennstrecke bleibt im Formel-1-Kalender

Von dpa-video
Aktualisiert am 08.02.2024Lesedauer: 1 Min.
Lewis Hamilton mit der britischen Flagge in Silverstone 2021: Auch in den kommenden Jahren wird die Formel 1 in England fahren.Vergrößern des BildesLewis Hamilton mit der britischen Flagge in Silverstone 2021: Auch in den kommenden Jahren wird die Formel 1 in England fahren. (Quelle: Phil Duncan/imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Immer mehr neue Rennen verdrängen alteingesessene Rennstrecken aus dem Formel-1-Kalender. Ein Traditionsrennen bleibt nun jedoch erhalten.

Die Formel 1 wird bis Ende 2034 in Silverstone fahren. Der Veranstalter des Rennens und die Motorsport-Königsklasse gaben die Vertragsverlängerung von zehn Jahren für den Grand Prix von Großbritannien bekannt. Die bisherige Vereinbarung wäre am Jahresende ausgelaufen.

Formel-1-Geschäftsführer Stefano Domenicali erklärte: "Silverstone ist eine Ikone in der Geschichte der Formel 1 und zieht auch im neunten Jahrzehnt ihres Bestehens als Austragungsort von Großen Preisen Fans aus der ganzen Welt an."

Auf der zwischen London und Birmingham gelegenen Rennstrecke war 1950 das erste Formel-1-Rennen überhaupt ausgetragen worden. Im vergangenen Jahr verzeichnete Silverstone mit 480.000 Besuchern am gesamten Grand-Prix-Wochenende einen Rekord. In dieser Saison findet der Große Preis von Großbritannien am 7. Juli statt.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website