Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Alesi besucht Michael Schumacher: "Er verändert sich zum Besseren"

...

"Familie ist erleichtert"  

Alesi war bei Schumacher im Krankenhaus

09.04.2014, 16:26 Uhr | t-online.de, sid

Alesi besucht Michael Schumacher: "Er verändert sich zum Besseren". Jean Alesi ist über die Fortschritte von Michael Schumachers Genesung erfreut. (Quelle: imago/Crash Media Group)

Jean Alesi ist über die Fortschritte von Michael Schumachers Genesung erfreut. (Quelle: Crash Media Group/imago)

Gute Nachricht für alle Fans von Michael Schumacher: Nach seinem schweren Ski-Unfall befindet sich der Deutsche offenbar weiter auf dem Weg der Besserung. Nun nährte auch der ehemalige Formel-1-Pilot Jean Alesi die Zuversicht unter den Anhängern des Rekordweltmeisters.

Zuletzt hatte Schumachers Sprecherin Sabine Kehm preisgegeben, dass der nach einem Skiunfall mit schweren Kopfverletzungen im Koma liegende frühere Mercedes-Pilot "Momente des Bewusstseins und des Erwachens" zeige. Diese positive Nachricht bestätigte auch Alesi.

"Verändert sich zum Besseren"

"Zunächst reagierte Michael nur auf Schmerz, also wenn man ihn zum Beispiel gekniffen hat. Aber das kann auch eine unbewusste Reaktion des Körpers sein. Bei meinen letzten Besuchen merkte ich dann, dass sich etwas zum Besseren zu verändern beginnt", sagte Alesi dem Fachmagazin "Speedweek" am Rande des Grand Prix von Bahrain.

"Ich spürte von der Familie eine gewisse Erleichterung, eine große Freude darüber, wie sich die Dinge entwickeln. Das ist fabelhaft, selbst wenn der Weg zurück ins Leben noch lang ist", sagte der 49-Jährige weiter.

Schumacher hatte bei einem Skiunfall am 29. Dezember im französischen Meribel ein schweres Schädel-Hirn-Trauma erlitten und liegt seither in der Uniklinik Grenoble im künstlichen Koma. Ende Januar wurde die Aufwachphase eingeleitet.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018