Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Verstappen schießt zurück: "Villeneuve hat selbst jemanden umgebracht"

...

Verstappen schießt zurück  

"Villeneuve hat selbst jemanden umgebracht"

03.09.2016, 15:30 Uhr | t-online.de

Verstappen schießt zurück: "Villeneuve hat selbst jemanden umgebracht". Max Verstappen schießt verbal gegen Jacques Villenauve zurück. (Quelle: imago/HochZwei)

Max Verstappen schießt verbal gegen Jacques Villenauve zurück. (Quelle: HochZwei/imago)

Der Konter ließ nicht lange auf sich warten - und fiel sehr heftig aus. Nicht nur wehrte sich Formel-1-Jungstar Max Verstappen gegen die Kritik von Ex-Weltmeister Jacques Villeneuve bezüglich seines Fahrstils. Der Niederländer erinnerte auch an einen tödlichen Unfall, an dem Villeneuve beteiligt war.

"Er sollte mit seinen Kommentaren, dass jemand stirbt, ein wenig aufpassen", erklärte Verstappen laut dem niederländischen Fernsehsender NOS beim Rennwochenende in Monza. "Schließlich hat er selbst jemanden umgebracht."

Streckenposten von Rad erschlagen

Verstappen spielte mit seiner Aussage auf ein Unglück im Jahr 2001 in Australien an. Damals war Villeneuve auf den Wagen von Ralf Schumacher aufgefahren.

Der BAR des Kanadiers hob ab. Ein Rad löste sich von seinem Fahrzeug, flog durch ein Loch im Sicherheitszaun und traf einen Streckenposten mit voller Wucht im Brustbereich. Dieser verstarb noch an der Unfallstelle.

Villeneuve: "Du wirst noch einen umbringen"

Villeneuve hatte Verstappen nun vor einigen Tagen geraten, "ein wenig runter zu kommen. Du wirst noch einen umbringen." Der 18-jährige Red-Bull-Pilot hatte in Budapest und Spa mit seiner Fahrweise für heftige Kritik an seiner Person gesorgt.

"Du kannst nicht so einfach jemanden von der Strecke drängen, oder jemanden auf der Geraden zum Bremsen zwingen. Das ist super, super, super gefährlich."

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018