Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1 in China: Max Verstappen stocksauer auf Sebastian Vettel

1000. Formel-1-Rennen  

Wutausbruch nach Qualifying: Verstappen stocksauer auf Vettel

13.04.2019, 11:21 Uhr | t-online.de, sid, dpa

 (Quelle: imago images / Motorsport Images)
Formel 1-Voschau: Das ist der Große Preis von China

Es ist das Jubiläumsrennen der Fornmel-1-Geschichte. Der Große Preis von China wird das 1.000. Rennen. Das sind die wichtigsten Informationen dazu. (Quelle: Perform/ePlayer)

Formel 1-Voschau auf Shanghai: Das müssen Sie zum Großen Preis von China wissen. (Quelle: Perform/ePlayer)


Das Jubiläumsrennen der Formel 1 bietet bereits nach dem Qualifying jede Menge Zündstoff: Red Bull-Pilot Max Verstappen wütet wegen eines Manövers von Sebastian Vettel und der beiden Renault-Piloten.

Der Wutausbruch via Teamfunk musste immer wieder durch lautes Piepen unterbrochen werden. Nicht alles, was dem niederländischen Formel-1-Piloten Max Verstappen über die Lippen ging, war jugendfrei. Verstappen war sauer, richtig sauer. Der Grund: Er fühlte sich bei seinem Versuch einer schnellen Runde im entscheidenden Durchgang der Qualifikation zum Großen Preis von China am Samstag von Konkurrenten eingebremst.

Ein wütender Max Verstappen: Nach dem Qualifying kritisierte der Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel. (Quelle: imago images/HochZwei)Ein wütender Max Verstappen: Nach dem Qualifying kritisierte der Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel. (Quelle: HochZwei/imago images)

Verstappen kommt nicht mehr über Ziellinie

Vornehmlich von Sebastian Vettel im Ferrari und den beiden Renault-Fahrern Daniel Ricciardo und Nico Hülkenberg. Nachdem sie Verstappen überholt hatten vor dem Versuch ihrer eigenen letzten schnellen Runden, kam der 21-Jährige mit seinem Red Bull nicht mehr vor Ablauf der Zeit über die Ziellinie. Dem WM-Dritten Verstappen blieb somit keine Möglichkeit mehr, sich noch mal zu verbessern. Er landete auf Rang fünf.

Auch sein Teamkollege Pierre Gasly (Frankreich) und die beiden Haas-Piloten Romain Grosjean (Frankreich) und Kevin Magnussen (Dänemark) hatten keine Gelegenheit mehr, ihre Ausgangsposition für das 1000. Formel-1-Rennen am Sonntag (8.10 Uhr im Liveticker bei t-online.de) zu verbessern. 

"Werde ab jetzt auch ihre Qualifyings versauen"

"Es ist ein ungeschriebenes Gesetz, dass man im letzten Qualifying-Abschnitt hintereinander herfährt. Doch Vettel hat mich überholt, auch die beiden Renaults sind vorbeigegangen. Ab jetzt werde ich eben auch ihre Qualifyings versauen", sagte der Red-Bull-Pilot aus den Niederlanden.

Vettel hielt dem 21-Jährigen entgegen: "Das Team hat mir gesagt, dass ich nur einen Zehn-Sekunden-Puffer habe. Also habe ich Gas gegeben. Wenn jeder das getan hätte, hätten wir alle es noch über die Linie geschafft."

Pikant: Verstappen steht auf dem Shanghai International Circuit direkt hinter dem drittplatzierten Vettel. Das 1000. Rennen der Formel 1 könnte somit ein besonders heißes werden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagenturen dpa und sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe