Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel-2-Fahrer weiter auf der Intensivstation

In tödlichen Unfall verwickelt  

Formel-2-Fahrer weiter auf der Intensivstation

03.09.2019, 09:41 Uhr | t-online.de, dpa

2019 Spa Francorchamps SPA FRANCORCHAMPS BELGIUM AUGUST 31 SPA FRANCORCHAMPS BELGIUM AUGUST (Quelle: Sport1)

Unfall in Bildern: Anthoine Hubert ist auf der Strecke in Spa ums Leben gekommen. (Quelle: Sport1)

Tödlicher Unfall: Anthoine Hubert stirbt bei Crash

Beim Rennen in Spa hat sich in der Anfangsphase ein Horrorcrash ereignet. Mehrere Autos stießen ineinander. Der 22-Jährige Franzose Anthoine Hubert kam durch den Unfall ums Leben. (Quelle: Sport1)

Unfall in Bildern: Anthoine Hubert ist auf der Strecke in Spa ums Leben gekommen. (Quelle: Sport1)


Beim Tod von Anthoine Hubert war Juan Manuel Correa mit in den Unfall verwickelt und verletzte sich selbst schwer. Der 20-Jährige schwebte sogar in Lebensgefahr, ist aber inzwischen stabil.

Der schwer verunglückte Nachwuchsrennfahrer Juan Manuel Correa befindet sich weiterhin auf der Intensivstation eines Lütticher Krankenhauses. Sein Zustand nach dem tragischen Unfall am Samstag, in dessen Folge der Franzose Anthoine Hubert gestorben war, sei aber "stabil", teilte die Berateragentur RTD des US-Amerikaners am Montagabend mit. "Die Ärzte haben entschieden, ihn eine Weile dazubehalten, um einige zusätzliche Tests durchzuführen und seine Verletzungen sowie seinen Zustand weiter zu überwachen."

Correa hatte keine Chance

Correa hatte sich am Sonntag einer vierstündigen Operation unterziehen müssen, um Brüche an beiden Beinen zu behandeln. Er war bei dem Horror-Crash auf der Rennstrecke in Spa-Francorchamps mit voller Geschwindigkeit in den querstehenden Wagen von Hubert gerast.
   

   
Der 22-jährige Hubert war zuvor in die Streckenbegrenzung gekracht, sein Fahrzeug wurde zurück auf die Strecke geschleudert. Correa hatte keine Chance auszuweichen. Der Fahrer des Sauber Junior Teams überschlug sich und sein Auto blieb kopfüber auf der Strecke liegen. Das Rennen wurde abgebrochen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal