Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1: Mick Schumacher überreicht Lewis Hamilton Helm seines Vaters

Schumacher-Rekord eingestellt  

Bewegende Szene: Hamilton bekommt Schumi-Helm von Mick

12.10.2020, 08:40 Uhr | dd, sid

Formel 1: Mick Schumacher überreicht Lewis Hamilton Helm seines Vaters. Sichtlich bewegt: Lewis Hamilton schaut auf den Helm, den ihm Mick Schumacher (r.) gerade überreicht hat. (Quelle: Reuters)

Sichtlich bewegt: Lewis Hamilton schaut auf den Helm, den ihm Mick Schumacher (r.) gerade überreicht hat. (Quelle: Reuters)

Der Brite stellt beim Großen Preis der Eifel die Bestmarke der deutschen Legende ein. Nach dem Rennen gibt es eine emotionale Geste von Mick Schumacher – und Hamilton könnte bald auch einen weiteren Rekord einstellen.

Es war eine bewegende Szene nach dem Großen Preis der Eifel auf dem Nürburgring: Lewis Hamilton hielt diesen ikonischen feuerroten Helm in Händen, zeigte ihn stolz den applaudierenden Fans am Nürburgring und rang nach Worten. Michael Schumachers Sohn Mick hatte dem unersättlichen Formel-1-Rekordjäger nach seinem 91. Sieg in einer großen Geste dieses Stück Motorsportgeschichte übergeben – und Hamilton sichtlich emotional zurückgelassen. Einen Moment lang schien er unter seiner Maske den Tränen nah.

"Ich hätte nie gedacht, dass jemand Michaels Rekorde bricht. Und nun bin ich es. Ich werde eine Weile brauchen, das zu verarbeiten", sagte Hamilton, nachdem er in der Heimat des legendären Kerpeners nach Siegen mit diesem gleichgezogen hatte: "Wenn man aufwächst, jemandem zuschaut und dessen Qualität als Fahrer Woche für Woche sieht... Er war einfach so dominant."

Nächster Schumi-Rekord wackelt

Womöglich kommt es schon bald zu einem weiteren Geschenk des Schumacher-Clans an den 35-jährigen Briten, denn auch Michaels Marke von sieben WM-Titeln ist für Hamilton zum Greifen nah: 69 Punkte Vorsprung hat der sechsmalige Champion in der Fahrerwertung auf seinen Teamkollegen Valtteri Bottas, der nun in den kommenden Rennen auf Patzer des Führenden hoffen muss, um noch Chancen auf den Titel zu haben – aus eigener Kraft kann es der Finne nicht mehr schaffen.

Momentan sieht aber alles danach aus, als könnte Hamilton bald seinen 7. Weltmeistertitel feiern – und auch hier mit Schumi gleichziehen.

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagentur SID

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal