• Home
  • Sport
  • Formel 1
  • Formel 1 – Angriff auf Mercedes: So sieht der neue Ferrari-Bolide aus


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextHetze: SPD-Politiker zieht sich zurückSymbolbild für einen TextGasspeicher füllen sich schnellerSymbolbild für einen TextTesla: Zu viel versprochen beim Autopilot-System? Behörde mit KlageSymbolbild für einen TextAchterbahn-Sturz: Obduktion geplantSymbolbild für einen TextCorona-Wirbel bei Dressur-WMSymbolbild für einen TextDschungelcamp-Star ist vergebenSymbolbild für einen TextApple knickt vor Chinas Regierung einSymbolbild für einen TextMann schießt von Balkon auf PolizistenSymbolbild für einen Text"Top Gun" überholt "Titanic"Symbolbild für einen TextAktivisten seilen sich von "Elphi" abSymbolbild für einen Watson TeaserPromis zoffen sich heftig in RTL-Show

Angriff auf Mercedes: So sieht der neue Ferrari aus

Von sid, t-online
Aktualisiert am 11.03.2021Lesedauer: 1 Min.
Formel 1: Ferrari hat sein neues Auto enthüllt – und präsentiert auch neue Farben. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die neue Saison in der Formel 1 steht vor der Tür, fast alle Teams haben ihre neuen Boliden schon vorgestellt. Nun hat auch Ferrari den Wagen präsentiert, mit dem Mercedes attackiert werden soll. Bilder zeigen die Vorstellung.

Die Scuderia Ferrari hat als eines der letzten Teams das Auto für die neue Formel 1-Saison enthüllt – und hofft nach einem der schwächsten Jahre ihrer Geschichte auf deutliche Verbesserungen. Die Italiener zeigten den SF21 am Mittwoch im Rahmen einer Online-Präsentation, zwei Tage vor dem Beginn der offiziellen Testfahrten in Bahrain. Dann steigen Charles Leclerc und Sebastian Vettels Nachfolger Carlos Sainz jr. für das Werksteam ins Auto.

Ferrari hatte die Saison 2020 als Sechster der Team-Wertung abgeschlossen, so schwach wie seit 40 Jahren nicht. Teamchef Mattia Binotto gab zuletzt bereits an, dass ein solcher Rückstand "nicht in einem einzigen Winter" aufgeholt werden könne, zudem ist das Reglement aufgrund der Coronakrise in weiten Teilen eingefroren.

"Dieses Auto wurde daher aus dem des vergangenen Jahres geboren", sagte Binotto am Mittwoch, "wir haben trotzdem versucht, es in all den Bereichen zu verbessern, in denen es möglich war." So wurde die Aerodynamik, bei der die Weiterentwicklung nicht eingeschränkt war, überarbeitet, "und wir haben eine komplett neue Power-Unit".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bericht: Top-Talent Piastri soll Formel-1-Star ersetzen
Von Nils Kögler
FerrariMercedes-Benz
Motorsport

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website