• Home
  • Sport
  • Formel 1
  • Formel 1: Mercedes-Teamchef f├╝rchtet um Kanada-Einsatz von Hamilton


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextOligarch tot im Pool gefundenSymbolbild f├╝r einen TextLufthansa-Mitarbeiter schreiben BrandbriefSymbolbild f├╝r ein VideoErstaunliche Studie: Pille statt Sport?Symbolbild f├╝r einen TextFrauen-EM: Spielplan zum AusdruckenSymbolbild f├╝r ein VideoUkrainer machen Schrott zu KampfmobilenSymbolbild f├╝r einen TextRiesiges Hakenkreuz in Feld gem├ĄhtSymbolbild f├╝r einen TextDrohne liefert dringende MedikamenteSymbolbild f├╝r einen TextDiese Rufnummern sollten Sie blockierenSymbolbild f├╝r einen TextPremiere bei NDR-TalkshowSymbolbild f├╝r einen TextHerzogin Kate "nahm Auftrag sehr ernst"Symbolbild f├╝r einen TextSo sch├╝tzt das BKA Lindners HochzeitSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserDekadenz-Vorwurf gegen Bill Kaulitz Symbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Mercedes-Teamchef f├╝rchtet um Kanada-Einsatz von Hamilton

Von dpa
Aktualisiert am 13.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hadert mit den technischen Problemen seines Boliden.
Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hadert mit den technischen Problemen seines Boliden. (Quelle: Sergei Grits/AP/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Baku (dpa) - Wegen der von seinem hoppelnden Mercedes verursachten Schmerzen k├Ânnte Lewis Hamilton eine Zwangspause beim Formel-1-Rennen in Kanada drohen.

Dies sei "definitiv" m├Âglich, sagte Teamchef Toto Wolff nach dem Gro├čen Preis von Aserbaidschan in Baku. Der siebenmalige Weltmeister habe nicht nur muskul├Ąre Probleme durch die st├Ąndigen Schl├Ąge, denen er derzeit im Cockpit ausgesetzt ist. "Das geht echt tief auf die Wirbels├Ąule und das hat Folgen", erkl├Ąrte Wolff. Hamilton gehe es wirklich schlecht.

TV-Bilder zeigten den 37-J├Ąhrigen kurz nach Rennende in Baku, wie er sich anscheinend nur mit gr├Â├čter M├╝he aus seinem Auto qu├Ąlte. "Ich kann den Schmerz ├╝berhaupt nicht erkl├Ąren, den man da hat, vor allem auf der Geraden. Am Ende betet man nur noch, dass es zu Ende ist", sagte der Brite. Er habe wegen der Kopf- und R├╝ckenschmerzen "auf die Z├Ąhne gebissen" und es dank des Adrenalins bis ins Ziel geschafft.

Das technische Problem entsteht durch die zu dieser Saison stark ver├Ąnderten Fahrzeuge. Bei hoher Geschwindigkeit werden die Autos auf den Geraden so auf den Boden gepresst, bis diese kurz den Asphalt ber├╝hren und so wieder hoch gedr├╝ckt werden. Die Fahrer werden dabei immer wieder heftig durchger├╝ttelt.

Hamilton sei wohl der am schlimmsten betroffene Pilot, mutma├čte Teamchef Wolff. "Die L├Âsung k├Ânnte sein, jemanden in Reserve zu halten, was wir ohnehin bei jedem Rennen haben, damit wir sicher sind, dass unsere Autos fahren", sagte der ├ľsterreicher. Die Ersatzpiloten bei Mercedes sind der Belgier Stoffel Vandoorne und der Niederl├Ąnder Nyck de Vries.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
So wurde Schumacher von seiner Mama Corinna gefeiert
KanadaLewis HamiltonMercedes-Benz
Motorsport

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website