t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSport2. Bundesliga

Hamburg: FC St. Pauli wagt revolutionären Schritt im Jugendbereich


Zweitligist St. Pauli wagt revolutionären Schritt

Von t-online, dpa
Aktualisiert am 26.09.2023Lesedauer: 1 Min.
Das Stadion am Millerntor des FC St. Pauli: Der Klub aus Hamburg will keine Berater mehr in seinem Nachwuchsleistungszentrum.Vergrößern des BildesDas Stadion am Millerntor des FC St. Pauli: Der Klub aus Hamburg will keine Berater mehr in seinem Nachwuchsleistungszentrum. (Quelle: Roberto Seidel/imago images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Der FC St. Pauli will die Dinge im Jugendbereich anders machen. Dafür wählt der Hamburger Verein einen konsequenten Schritt.

Zweitligist FC St. Pauli hat sich in der Nachwuchsausbildung für einen revolutionären Schritt entschieden. Die "Kiezkicker" teilten am Dienstag mit, in seinem Nachwuchsleistungszentrum (kurz: NLZ) die Arbeit mit Beratern und Agenturen zu beenden. Diese Regelung gelte für alle minderjährigen Spieler.

"Wir setzen auf den partnerschaftlichen Dialog mit den Spielern und deren Familien und persönlichem Umfeld", sagte NLZ-Leiter Benjamin Liedtke. Zudem lehnt der FC St. Pauli externes, kommerzielles Individualtraining im NLZ ab.

Dies sei keine Entscheidung gegen Berater im Fußball generell, sagte Liedtke: "Sondern es geht vielmehr darum, im Jugendfußball den Fokus auf das persönliche Umfeld der Spieler zu legen, nicht auf Agenturen und den Markt."

Der Zweitligist aus Hamburg verfolgt im Nachwuchsbereich ein eigenes Konzept mit dem Titel "Rebellution – ein anderer Jugendfußball ist möglich". Dazu gehöre auch ein umfassendes pädagogisches Konzept, um die Spieler ganzheitlich zu fördern. Liedtke: "Wir machen Spieler nachhaltig besser und erarbeiten mit ihnen die Kompetenzen, um im Leistungssport bestehen zu können."

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website