Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Wechselstreit - Medien: Modeste-Fall geht vor den Sportgerichtshof CAS


Wechselstreit  

Medien: Modeste-Fall geht vor den Sportgerichtshof CAS

18.02.2019, 15:13 Uhr | dpa

Wechselstreit - Medien: Modeste-Fall geht vor den Sportgerichtshof CAS. Der Wchselstreit um Anthony Modeste wird wohl ein Fall für den CAS.

Der Wchselstreit um Anthony Modeste wird wohl ein Fall für den CAS. Foto: Rolf Vennenbernd. (Quelle: dpa)

Köln/Lausanne (dpa) - Der Streit um den Wechsel des Kölner Fußballprofis Anthony Modeste geht vor den Sportgerichtshof CAS in Lausanne.

Wie der "Express" berichtete, haben sowohl Modeste als auch dessen ehemaliger chinesischer Club Tianjin Tianhai FC beim Court of Arbitration for Sport Berufung eingelegt. Das Verfahren laufe noch, hieß es vom CAS.

Modeste, der erst am vergangenen Donnerstag die Spielgenehmigung vom Fußball-Weltverband FIFA für den 1. FC Köln bekommen hatte, kämpft dem Vernehmen nach um mehr als 30 Millionen Euro aus seinen vertraglichen Vereinbarungen mit den Chinesen. Die wiederum verlangen Schadenersatz, weil Modeste den Club vorzeitig verlassen hatte.

Die FIFA hatte am 6. Dezember entschieden, dass Modeste noch Gehaltszahlungen und Prämien von seinem Ex-Verein zustünden, er aber ohne triftigen Grund gekündigt habe. Den Angaben zufolge muss der 30 Jahre alte französische Angreifer diesen triftigen Grund noch nachweisen, ansonsten stünden den Chinesen Entschädigungszahlungen zu.

"Es ist positiv, dass Tony die Spielgenehmigung hat. Wie es weitergeht, müssen wir abwarten", hatte FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle beim 2:3 am Freitag im Zweitligaspiel beim SC Paderborn erklärt. Dort hatte Modeste erstmals nach seiner Rückkehr wieder rund 20 Minuten für die Kölner gespielt und gleich ein Tor erzielt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019