Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

2. Liga: Aufstiegsdruck kein Problem für HSV-Coach Hecking

2. Liga  

Aufstiegsdruck kein Problem für HSV-Coach Hecking

15.01.2020, 11:58 Uhr | dpa

2. Liga: Aufstiegsdruck kein Problem für HSV-Coach Hecking. Dieter Hecking will mit dem HSV wieder in die Bundesliga aufsteigen.

Dieter Hecking will mit dem HSV wieder in die Bundesliga aufsteigen. Foto: Daniel Reinhardt/dpa. (Quelle: dpa)

Lagos (dpa) - Dieter Hecking hat kein Problem damit, dass Vorstandschef Bernd Hoffmann den Aufstieg des Hamburger SV spätestens für 2021 zur Pflicht erklärt hat.

"Er denkt groß und möchte diesen Verein wieder fest etablieren in der Bundesliga", sagte der 55 Jahre alte Trainer des Fußball-Zweitligisten im Portugal-Trainingslager in Lagos der "Hamburger Morgenpost". "Er muss dafür stehen, dass es vorangeht. Er muss Visionen haben. Ich habe auch immer ambitionierte Ziele und will immer das Maximale herausholen."

Diesen Anspruch müsse man bei einem Club wie dem 2018 erstmals in die 2. Liga abgestiegenen HSV einfach haben. "Wenn der HSV sich irgendwann mal davon verabschiedet, mit maximalem Leistungsanspruch zu denken und die 2. Liga als normal ansieht, dann hätte Hoffmann sicher nicht seinen Herzenswunsch erfüllt", ergänzte der erfahrene Fußball-Lehrer. Dementsprechend verfolgt er selbst das Ziel, den HSV-Aufstieg bereits in dieser Saison zu realisieren. Dafür sei allerdings elementar, dass im Team die Mentalität stimme.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal