t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportFußball3. Liga

Hansa Rostock: Bernd Hollerbach wird neuer Trainer von Zweitliga-Absteiger


Ex-Bundesliga-Profi übernimmt
Zweitliga-Absteiger Rostock hat neuen Trainer

Von dpa, dd

29.05.2024Lesedauer: 2 Min.
Bernd Hollerbach (Archivbild): Neue Aufgabe in Rostock.Vergrößern des BildesBernd Hollerbach (Archivbild): Neue Aufgabe in Rostock. (Quelle: IMAGO/Vincent Kalut/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Hansa Rostock muss den schweren Weg in die 3. Liga antreten. Dies werden die Norddeutschen mit einem neuen Trainer tun – den sie nun gefunden haben.

Projekt Wiederaufstieg: Der FC Hansa Rostock hat kurz nach dem Absturz in die 3. Liga einen neuen Cheftrainer gefunden. Der frühere Bundesliga-Profi Bernd Hollerbach wird Nachfolger von Mersad Selimbegović, der nach dem Abstieg der Rostocker freigestellt worden war. "Wir freuen uns sehr, dass unser Wunschkandidat Bernd Hollerbach die Herausforderung eines Neustarts in der 3. Liga annimmt und Cheftrainer der Kogge wird", sagte Hansa-Sportchef Amir Shapourzadeh laut einer Mitteilung vom Mittwochabend.

Der 54 Jahre alte Hollerbach war zuletzt bei den belgischen Erstligisten VV St. Truiden und Royal Excel Mouscron tätig. Davor arbeitete er als Trainer beim Hamburger SV und bei den Würzburger Kickers. Zur Vertragslaufzeit machte der FC Hansa keine Angaben.

Die Entscheidung kam überraschend schnell. Denn erst am Dienstag hatte der neue Direktor Profifußball Shapourzadeh gesagt, er wolle sich bei der Suche nach einem neuen Cheftrainer die nötige Zeit lassen. "Es gilt, eine gut überlegte und keine schnelle Entscheidung zu treffen", hatte der 41-Jährige gesagt. Einen Tag später präsentierte der Klub nach Zustimmung des Aufsichtsrats Hollerbach als Lösung in der Trainerfrage.

"Können gemeinsam viel erreichen"

"Er kennt die Liga, hat die notwendige Erfahrung und kann mit seiner positiven Energie einem Kader den Spirit vermitteln, den wir hier brauchen. Er ist für uns genau der richtige Mann, zur richtigen Zeit am richtigen Ort", versicherte Shapourzadeh.

Hollerbach beteuerte, er habe von Beginn an bei den Gesprächen mit dem FC Hansa ein gutes Gefühl gehabt. "Ich freue mich darauf, eine Mannschaft zu formen, die mit Unterstützung der leidenschaftlichen Hansa-Fans eine gute Rolle in der Liga spielt. Der Neustart ist natürlich eine Herausforderung, aber wenn wir alle mit anpacken und maximal zusammenhalten, können wir gemeinsam viel erreichen", sagte der frühere Abwehrspieler.

Hollerbach, der während seiner aktiven Laufbahn einen Ruf als Raubein hatte, brachte es in seiner Karriere auf insgesamt 223 Einsätze in der Bundesliga, 98 Mal lief er in der 2. Liga auf. Offiziell präsentieren will der FC Hansa seinen neuen Chefcoach beim Trainingsauftakt vor der neuen Saison.

Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website