t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportBundesliga

Nikola Soldo: Der 1. FC Köln verpflichtet Sohn von Bundesliga-Legende Zvonimir


Köln verpflichtet Sohn von Bundesliga-Legende

Von sid
Aktualisiert am 02.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Nikola Soldo (r.): Sein Vater spielte jahrelang für den VfB Stuttgart.Vergrößern des BildesNikola Soldo (r.): Sein Vater spielte jahrelang für den VfB Stuttgart. (Quelle: Josip Regovic/PIXSELL via www.imago-images.de)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Zvonimir Soldo begeisterte in den 90ern die Fans des VfB Stuttgart. Nun steigt sein Sohn Nikola in die Bundesliga ein – jedoch für einen ganz anderen Klub.

Der 1. FC Köln ist bei der Suche nach Verstärkung für die Defensive vor dem Schließen des Transferfensters fündig geworden.

Wie der Klub am Freitag bestätigte, verpflichtete der Bundesligist Nikola Soldo, den Sohn des früheren Köln-Trainers und Bundesliga-Profis Zvonimir Soldo.

Soldo junior, kroatischer U21-Nationalspieler, kommt von Lokomotiva Zagreb und erhielt einen Vertrag bis 2025. Der 21 Jahre alte Innenverteidiger soll den verletzten Jeff Chabot ersetzen.

Sein Vater Zvonimir Soldo hatte den FC von 2009 bis 2010 trainiert. Als Spieler prägte er ein Jahrzehnt beim VfB Stuttgart, mit dem er 1997 den DFB-Pokal gewann. Insgesamt machte er über 300 Bundesliga-Spiele.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website