t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportBundesliga

VfB Stuttgart: Serhou Guirassy lockt mehrere Top-Klubs an


Guirassy hat günstige Ausstiegsklausel
Bericht: Mehrere Top-Klubs wollen VfB-Torjäger

Von t-online, flv

Aktualisiert am 24.11.2023Lesedauer: 2 Min.
imago images 1036823783Vergrößern des BildesSerhou Guirassy: Der Torjäger des VfB Stuttgart wird von anderen Spitzenvereinen umworben. (Quelle: IMAGO/Pressefoto Rudel/Robin Rudel)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Serhou Guirassy ist in der Form seines Lebens. Er trifft in dieser Saison wie er will. Die Frage, die nun aufkommt: Wie lange tut er das noch im Stuttgart-Trikot?

Verliert der VfB Stuttgart schon in der Winterpause seinen Top-Torjäger? Serhou Guirassy steht mit 15 Treffern in nur neun Einsätzen hinter Harry Kane (17 Tore) auf Platz zwei der Bundesliga-Torjägerliste.

Kein Wunder, dass die Leistungen des 27-jährigen Mittelstürmers Begehrlichkeiten wecken. Wie die "Bild" nun berichtet, sind mehrere europäische Top-Vereine an einer Verpflichtung Guirassys interessiert. Dazu zählen demnach die AC Mailand, Newcastle United und Atlético Madrid.

Stuttgarts Problem dabei: In Guirassys Vertrag, der eigentlich bis 2026 läuft, befindet sich eine Ausstiegsklausel. Demnach könnte der Nationalspieler Guineas die Schwaben für 17,5 Millionen Euro verlassen – und das bereits im Winter-Transferfenster. Für einen Torjäger seiner Güteklasse in der heutigen Zeit ein echtes Schnäppchen. Zumal sein Marktwert auf rund 40 Millionen Euro beziffert wird.

Guirassy lässt Zukunft offen

Ein offizielles Angebot sei beim VfB noch nicht eingegangen. Aber: Seine Zukunft ließ Guirassy zuletzt offen, obwohl er sich mit seiner Familie in Stuttgart sehr wohlfühlt, wie es heißt: "Im Fußball kann es schnell gehen. Ich bin hier, mein Fokus liegt hier. Aber niemand weiß, was im Januar passiert", sagte er dem US-Sender ESPN. Sollte er also wechselwillig sein, wäre der VfB aufgrund der Klausel praktisch machtlos. England gilt als Wunschziel des Torjägers.

Ein Wechsel in die Wüste ist dagegen wohl gänzlich ausgeschlossen. Laut "Bild" gab es auch Interessenten aus Saudi-Arabien, doch denen habe der gebürtige Franzose eine Absage erteilt.

Verwendete Quellen
  • bild.de: Zwei Top-Klubs heiß auf Guirassy
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website