t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportBundesliga

Bundesliga: Werder Bremen suspendiert Naby Keïta


Verweigerte Anreise
Geldstrafe und Kabinen-Verbot: Bremen suspendiert Keïta

Von t-online
Aktualisiert am 16.04.2024Lesedauer: 1 Min.
Naby Keïta: Der Profi wechselte von Liverpool nach Bremen.Vergrößern des BildesNaby Keïta: Der Profi wechselte von Liverpool nach Bremen. (Quelle: IMAGO/Dennis Ewert/RHR-FOTO)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Naby Keïta hat die Anreise zum Spiel nach Leverkusen verweigert. Sein Klub kündigte Konsequenzen an – und hat sie nun wahr gemacht.

Werder Bremen hat seinen einstigen Sensationstransfer Naby Keïta bis zum Ende der Saison suspendiert. Das teilte der Bundesligist am Dienstagmittag selbst mit. Zudem haben sie ihm eine erhebliche Geldstrafe auferlegt. Keïta werde fortan weder mit der Mannschaft trainieren noch die Kabine aufsuchen.

Clemens Fritz, Leiter Profifußball, kommentierte die Entscheidung in einer Mitteilung so: "Das Verhalten von Naby ist für uns als Verein nicht zu tolerieren. Mit dieser Aktion hat er sein Team in einer sportlich und personell angespannten Situation im Stich gelassen und sich über die Mannschaft gestellt. Das können wir nicht zulassen."

Auslöser war eine Disziplinlosigkeit des Spielers am Wochenende vorm Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen (0:5): "Nachdem Naby erfahren hat, nicht von Beginn an zu spielen, hat er sich entschieden, nicht in den Bus zu steigen, sondern nach Hause zu fahren", sagte Fritz zuvor. Er ergänzte: "Wir benötigen in dieser Phase der Saison den vollen Fokus auf die ausstehenden Spiele und ein Team, das ganz eng zusammensteht. Daher waren unsere Maßnahmen alternativlos."

Mittelfeldspieler Keïta hat in dieser Saison – auch verletzungsbedingt – erst fünf Bundesligapartien für Bremen absolviert. Eine davon von Beginn an. Der 29-Jährige war im vergangenen Sommer vom FC Liverpool nach Bremen gewechselt. Sein Vertrag in Bremen läuft noch bis kommenden Sommer.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website