• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • FSV Mainz 05: Nach Tuchel-Ausfall herrscht Grippe-Alarm


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEM: Pudenz schrammt an Sensation vorbeiSymbolbild für einen TextSteht Ampel-Entscheidung für Atomkraft?Symbolbild für einen TextStörung an russischem AKWSymbolbild für einen TextEurojackpot: Die GewinnzahlenSymbolbild für einen TextMann verweigert Rettung und ertrinktSymbolbild für einen TextNach Kopfnuss-Eklat: Profi wird bedrohtSymbolbild für ein VideoSchiffswrack im Rhein freigelegtSymbolbild für einen TextVetternwirtschaft auch beim NDR?Symbolbild für einen TextSiebenjährige ertrinkt in WellenbadSymbolbild für einen TextZwei Menschen verbrennen in TeslaSymbolbild für einen TextRaser-Prozess: Bruder tot – milde StrafeSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star provoziert mit vulgärem SpruchSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

Mainzer Notfallplan gegen Grippe-Alarm

Von t-online
Aktualisiert am 20.02.2013Lesedauer: 1 Min.
Die Hände hoch: Beim FSV Mainz 05 ist die Kontaktaufnahme derzeit verboten.
Die Hände hoch: Beim FSV Mainz 05 ist die Kontaktaufnahme derzeit verboten. (Quelle: imago/Rene Schulz)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. Auch beim FSV Mainz 05. Nachdem Trainer Thomas Tuchel vorerst mit einer schweren Grippe außer Gefecht ist, hat der Bundesligist einen Notfallplan in Kraft gesetzt. "Ganz wichtig ist die Hygiene. Wegen der Ansteckungsgefahr ist deshalb das Hände-Schütteln verboten. Außerdem rät unser Mannschaftsarzt Dr. Felix Post, jeden Spieler mit ersten Anzeichen einer Grippe nach Hause zu schicken", sagte Co-Trainer Arno Michels gegenüber "Bild.de".

Der Mainzer U-23-Spieler Benedikt Saller fehlte zum Beispiel aus diesem Grund im Training. Daneben hatte Michels in Sachen Grippe-Alarm noch Tipps parat, wie sich die Rheinhessen schützen wollen: "Zwei Kiwis am Tag, da sind alle Vitamine drin, dazu eine Zinktablette". Eine flächendeckende Grippeimpfung kommt laut Teammanager Axel Schuster dagegen nicht infrage. "Danach kannst du mindestens zwei Tage nicht trainieren", erklärte er in der "Mainzer Allgemeinen Zeitung".


Die besten Bilder des 20. Spieltags

Hannover steht gegen Bremen enorm unter Druck. Hier versuchen mit Sergio Pinto (l.), Karim Haggui (2.v.r.) und Jan Schlaudraff gleich drei 96er Mehmet Ekici zu stoppen.
Lange bringt Werder die Kugel jedoch nicht über die Linie. Doch dann schlägt die Stunde von Nils Petersen, der eine späten Doppelpack zum Sieg schnürt.
+16

"Tuchel ist kaum aufnahmefähig"

Tuchel hütete am Dienstag derweil das Bett und wird frühestens am Donnerstag zurück auf dem Trainingsplatz erwartet. Aktuell leitet Michels die Übungseinheiten der 05er. "Thomas fühlt sich nicht gut, ist kaum aufnahmefähig", berichtete der Assistent, der mit seinem Chef in regem SMS-Verkehr ist.

Ob Michels auch am Samstag im Bundesliga-Spiel der Mainzer gegen Wolfsburg in der Verantwortung steht, ist noch offen. "Bis dahin ist noch eine Weile", sagte der Co-Trainer mit Blick auf den Gesundheitszustand von Tuchel.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bericht: Max Eberl kurz vor Unterschrift bei RB Leipzig
Von Julian Buhl
1. FSV Mainz 05GrippeThomas Tuchel
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website