Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextAuto schleudert in SchülergruppeSymbolbild für ein VideoVideo belegt Hinrichtungen durch Assad-TruppenSymbolbild für einen Text1. FC Köln sorgt für Lacher im NetzSymbolbild für einen TextUnbekannte legen mehrere Feuer in ICESymbolbild für einen Watson TeaserAmira Pocher zeigt ihr neues Luxus-AutoSymbolbild für einen TextKreuzfahrtanbieter lassen Maskenpflicht fallenSymbolbild für einen TextMaggi ruft "5 Minuten Terrinen" zurückSymbolbild für einen TextWohin die meisten Deutschen auswandernSymbolbild für ein VideoPapst will Knieschmerzen mit Tequila lindernSymbolbild für einen TextTim Mälzer moderiert neue RTL-ShowSymbolbild für einen TextPietro Lombardi bereut Instagram-Post

Newcastle will offenbar Eintracht-Torjäger Haller

Von t-online
Aktualisiert am 01.11.2018Lesedauer: 1 Min.
Hat in neun Bundesliga-Spielen dieses Jahr sechs Tore geschossen und fünf vorbereitet: Sebastien Haller.
Hat in neun Bundesliga-Spielen dieses Jahr sechs Tore geschossen und fünf vorbereitet: Sebastien Haller. (Quelle: Jan Huebner/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eintracht Frankfurt hat in der laufenden Bundesliga-Saison mehr Tore als der FC Bayern geschossen. An über der Hälfte der Treffer war Sebastien Haller beteiligt. Das weckt Begehrlichkeiten.

Nach einer starken letzten Saison steckt Newcastle United aktuell im Tabellenkeller der Premier League fest. Zehn Spieltage sind in England gespielt und die "Magpies" haben lediglich drei Punkte auf dem Konto. Das Problem liegt dabei nicht in der Defensive, sondern im Sturm. Erst sechs Tore hat Newcastle in zehn Spielen erzielt. Königstransfer Yoshinori Muto (kam für 10,7 Millionen Euro aus Mainz) konnte bisher noch nicht auftrumpfen, war erst ein Mal als Torschütze erfolgreich.

Transfer im Januar?

Kein Wunder, dass sich das Team aus dem Norden Englands nach einer Verstärkung umguckt. Wie "The Northern Echo" berichtet, soll Frankfurts Sebastien Haller auf dem Wunschzettel Newcastles stehen. Schon im Januar soll ein Transfer zustandekommen. Mit elf Torbeteiligungen in neun Spielen zählt der Franzose zu den Topscorern der Bundesliga.


Es ist aber eher unwahrscheinlich, dass Frankfurt Haller schon im Winter ziehen lässt. Schließlich steht man dank ihm in der Bundesliga und in der Europa League so gut da. Doch die Finanzkraft Newcastles könnte auch die Eintracht-Bosse schwach werden lassen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
TSG Hoffenheim trennt sich von Sebastian Hoeneß
Eintracht FrankfurtFC Bayern MünchenPremier League
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website