Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Nach Platzverweis: Schalkes Serdar für drei Spiele gesperrt

Nach Platzverweis  

Schalkes Serdar für drei Spiele gesperrt

19.02.2019, 13:02 Uhr | dpa

Nach Platzverweis: Schalkes Serdar für drei Spiele gesperrt. Suat Serdar geht nach seiner Roten Karte gegen Freiburg vom Platz.

Suat Serdar geht nach seiner Roten Karte gegen Freiburg vom Platz. Foto: Ina Fassbender. (Quelle: dpa)

Frankfurt/Main (dpa) - Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 muss die kommenden drei Spiele auf Suat Serdar verzichten.

Der Mittelfeldspieler wurde nach Angaben des Deutschen Fußball-Bundes nach seiner Roten Karte gegen den SC Freiburg wegen rohen Spiels gesperrt. Er muss zudem eine Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro zahlen.

Serdar war in der 42. Minute nach einem Foul an Mike Frantz von Schiedsrichter Frank Willenborg (Osnabrück) des Feldes verwiesen worden. Damit fällt Serdar für die Partie am Samstag (15.30 Uhr) bei seinem Ex-Verein 1. FSV Mainz 05 aus. Auch gegen Fortuna Düsseldorf am 2. März und bei Werder Bremen (8. März) kann er nur zuschauen. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt. Es ist damit rechtskräftig.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal