Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Schalke-Legende Fischer über Tedesco-Aus: "Das braucht Schalke 04 jetzt"


Schalke-Legende über Tedesco-Aus  

Fischer: "Stevens und Büskens, das braucht Schalke jetzt"

Von David Digili

15.03.2019, 09:05 Uhr
 (Quelle: Team 2/imago)
Bundesliga-Hammer: Schalke 04 entlässt Trainer Domenico Tedesco

Der FC Schalke 04 hat seinen Trainer Domenico Tedesco entlassen. Übergangsweise übernehmen mit Huub Stevens und Mike Büskens zwei Ur-Schalker die Knappen. (Quelle: Omnisport)

Domenico Tedesco: Schalke 04 hat seinen Trainer kurz vor dem Bundesligaspiel gegen RB Leipzig entlassen. (Quelle: Omnisport)


Der frühere Torjäger der Königsblauen spricht über die Trennung von Trainer Domenico Tedesco – und kritisiert S04 scharf.

Schalke-Legende Klaus Fischer begrüßt die kurzfristige Rückkehr der Klub-Ikonen Huub Stevens und Mike Büskens auf die Trainerbank der Königsblauen. "Huub ist Jahrhunderttrainer, Mike ist Eurofighter. Beide wissen und zeigen, dass man nur mit unbedingtem Willen unten wieder rauskommt, und das braucht Schalke jetzt", sagte der 69-Jährige dem Nachrichtenportal "t-online.de" Und: "Beide kommen auch bei den Fans an, das ist aktuell ganz wichtig. Die Schalker Fans werden mit den beiden sehr zufrieden sein. Die Überlegung der Klubführung finde ich genau richtig."
 


Das Aus von Domenico Tedesco war für den ehemaligen Torjäger "absehbar, denn so ging es nicht weiter. Man hat mittlerweile ja jeden Tag darauf gewartet." Die Schalker Mannschaft habe in den letzten Partien ein desolates Bild abgeliefert. Fischer: "Da stimmte es hinten und vorne nicht. Irgendwann musste der Verein eine Entscheidung treffen. Tedesco war dann nicht mehr zu retten."

Klare Meinung: Schalke-Legende Klaus Fischer. (Quelle: imago/Jan Hübner)Klare Meinung: Schalke-Legende Klaus Fischer. (Quelle: Jan Hübner/imago)

Kritik an Tedesco-Verlängerung

Allerdings kritisiert Fischer Schalke auch für die vorzeitige Vertragsverlängerung mit Tedesco – der Kontrakt des Trainers wurde erst im vergangenen Sommer bis 2022 ausgeweitet. "Für den Verein ist die Trennung jetzt absolut die richtige Entscheidung. Was aber falsch war: Weshalb musste man mit einem jungen, unerfahrenen Trainer, der noch über ein Jahr Vertrag hatte, noch mal einen neuen Zweijahresvertrag machen? Da fängt es ja schon an. Hatte man so große Angst, dass ein anderer Klub Tedesco wegschnappt?"

Besonders die finanzielle Belastung sei unnötig: "Man musste ja auch noch Markus Weinzierl bezahlen" erinnert Fischer an den ehemaligen Schalker Trainer, dessen Vertrag nach seiner Entlassung 2017 erst im Jahr 2018 mit einer Abfindung aufgelöst wurde. "Und jetzt muss man Tedesco bezahlen. Das kann ich nicht verstehen."

"Die Vizemeisterschaft hat über vieles hinweggetäuscht"

Fischer sparte auch nicht mit Kritik am nun entlassenen Trainer: "Wen hatte Tedesco denn vorher trainiert? Erzgebirge Aue. Das alles hätte man nicht nötig gehabt."

Für Fischer hat die Vizemeisterschaft 2018 – im ersten Tedesco-Jahr – über vieles hinweggetäuscht. "Man ist Zweiter geworden mit acht Punkten Vorsprung auf Borussia Dortmund. Die Ergebnisse waren super: Aber wir haben auch viele Spiele gewonnen, die wir niemals hätten gewinnen dürfen. Es gibt Spielglück und Spielpech. Damals hatten wir übermäßig viel Spielglück."

Aktuell steht Schalke auf Platz 14, mit vier Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz. Der Klub müsse jetzt "nach vorne schauen und alles dafür geben, die Saison ordentlich zu Ende zu spielen. Jetzt muss eine Reaktion kommen."


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Hier finden Sie Ostergeschenke für jeden Geschmack
jetzt Gutschein einlösen und sparen bei Weltbild
Anzeige
Nichts für Warmduscher: coole Badezimmereinrichtungen
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019