Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Achillessehnenverletzung: Wolfsburg bis Jahresende ohne Mehmedi - Ginczek wieder fit

Achillessehnenverletzung  

Wolfsburg bis Jahresende ohne Mehmedi - Ginczek wieder fit

03.12.2020, 15:05 Uhr | dpa

Achillessehnenverletzung: Wolfsburg bis Jahresende ohne Mehmedi - Ginczek wieder fit. Verletzte sich: Der Wolfsburger Admir Mehmedi.

Verletzte sich: Der Wolfsburger Admir Mehmedi. Foto: Swen Pförtner/dpa. (Quelle: dpa)

Wolfsburg (dpa) - Der VfL Wolfsburg muss bis zum Jahresende auf seinen Stürmer Admir Mehmedi verzichten. Der Schweizer Nationalspieler fällt wegen einer Achillessehnenverletzung aus.

"Admir hatte nach dem Spiel gegen Bremen starke Schmerzen. Er wird uns in diesem Kalenderjahr wohl nicht mehr zur Verfügung stehen. Das ist sehr schade und bitter", sagte Trainer Oliver Glasner. Für den 29-jährigen Mehmedi dürfte am Samstag im Spiel beim 1. FC Köln Neuzugang Maximilian Philipp in die Startelf rücken.

Weiter nicht zur Verfügung steht Kapitän Josuha Guilavogui. Dafür kehrt Stürmer Daniel Ginczek in den Kader zurück. "Er hat die ganze Woche über trainiert und ist wieder fit", sagte Glasner. Allerdings dürfte der Stürmer am Samstag (15.30 Uhr/Sky) in Köln zunächst einmal auf der Bank Platz nehmen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal