Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportBundesliga

Ex-Weltmeister: Thon wünscht sich Büskens länger als Schalke-Trainer


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoPrügel-Eklat im türkischen ParlamentSymbolbild für einen TextExperten fürchten Millionengrab in BremenSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Zwei Stars sind rausSymbolbild für einen TextEU-Land meldet Leck bei AKW-TestSymbolbild für einen TextSchweinsteiger verblüfft mit AussageSymbolbild für einen TextEx-KZ-Sekretärin: "Es tut mir leid"Symbolbild für einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild für einen TextFrau vor 29 Jahren getötet – neue HinweiseSymbolbild für einen TextFormel-1-Star ist wieder SingleSymbolbild für einen TextKirstie Alley: Todesursache bekanntSymbolbild für einen TextWeihnachtsmarkt-Angriffe: Mehr SecuritySymbolbild für einen Watson TeaserMbappé reagiert deutlich auf Spanien-AusSymbolbild für einen TextLounge 777 – das Gratis-Casino mit hohen Jackpots
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Thon wünscht sich Büskens länger als Schalke-Trainer

Von dpa
Aktualisiert am 19.12.2020Lesedauer: 1 Min.
Olaf Thon kann sich Mike Büskens länger beim FC Schalke 04 vorstellen.
Olaf Thon kann sich Mike Büskens länger beim FC Schalke 04 vorstellen. (Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Ex-Weltmeister Olaf Thon hofft nach dem Kurzzeit-Einsatz von Huub Stevens als Trainer des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 auf ein längeres Engagement von dessen Co-Trainer Mike Büskens.

"Auch wenn es nur für eine kurze Zeit ist, aber ich hoffe, dass Mike Büskens auch länger als Trainer oder in welcher Funktion auch immer da tätig ist", sagte der 54-Jährige dem Fernsehsender Sky.

Büskens kenne wie kein Zweiter diese Mannschaft und deswegen hoffe er, dass man die richtigen Entscheidungen treffe, meinte Thon. Der frühere Mittelfeldspieler hatte wie Thon viele Jahre für die Gelsenkirchener gespielt. Der 52-Jährige ist Co-Trainer der deutschen U16-Nationalmannschaft und ist bereits zum fünften Mal Interims-Trainer oder Interims-Co-Trainer der Schalker.

Nach Ansicht Thons war die Trennung von Trainer Manuel Baum am Freitag unumgänglich. Diese Serie mit 28 nicht gewonnenen Spielen sei brutal und man sei zum Handeln gezwungen gewesen, so der Weltmeister von 1990. "Es tut mir auch für Manuel Baum sehr leid, dass er es nicht geschafft hat in den zehn Spielen, wo er Trainer war, mindestens mal ein oder zwei Spiele zu gewinnen", sagte Thon.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Hoffenheim-Kapitän Benjamin Hübner beendet Karriere
FC Schalke 04Huub StevensMike Büskens
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website