Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Zukunft von SĂŒle beim FC Bayern "völlig offen"

Von dpa
Aktualisiert am 07.10.2021Lesedauer: 2 Min.
Niklas SĂŒle steht noch beim FC Bayern MĂŒnchen unter Vertrag.
Niklas SĂŒle steht noch beim FC Bayern MĂŒnchen unter Vertrag. (Quelle: Matthias Balk/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Hamburg (dpa) - Fußball-Nationalspieler Niklas SĂŒle hat seine Zukunft beim FC Bayern MĂŒnchen weiter offen gelassen.

"Wenn beide Seiten zu dem Schluss kommen, dass es weiterhin miteinander passt, wĂŒrde ich alles daransetzen hierzubleiben", sagte der 26-JĂ€hrige, dessen Vertrag beim deutschen Fußball-Rekordmeister nach der Saison auslĂ€uft, der "SĂŒddeutschen Zeitung". "Wenn man aber merkt, dass das von einer Seite nicht mehr ganz so gesehen wird, kann es auch sein, dass ich sage: Ich bin ablösefrei und wage noch mal was Neues."

Über SĂŒles Zukunft war zuletzt immer wieder spekuliert worden, aktuell ist der Innenverteidiger bei der Nationalmannschaft in Hamburg, wo am Freitag (20.45 Uhr/RTL) das WM-Qualifikationsspiel gegen RumĂ€nien ansteht. Nationalmannschaftskollege Antonio RĂŒdiger (FC Chelsea), mit dem SĂŒle in der DFB-Auswahl derzeit gesetzt ist, wird als möglicher MĂŒnchner Zugang gehandelt.

"Ich weiß, dass ich Bayern viel zu verdanken habe, aber ich glaube, dass auch die Bayern ganz zufrieden sein können mit dem Transfer, den sie damals mit mir gemacht haben", sagte SĂŒle, der mit einem Kreuzbandriss in der Saison 2019/20 monatelang ausgefallen war, unter dem neuen Trainer Julian Nagelsmann aber wieder starke Leistungen zeigt. Er wisse, was er an dem Club habe. "Ich weiß aber auch, dass es bei solchen Entscheidungen immer um Vertrauen geht - um das Vertrauen von mir in den Club, vor allem aber auch umgekehrt", sagte der Abwehrspieler.

Seine Freundin und er seien zwar "unglaublich happy" in MĂŒnchen. "Mein Sohn ist hier geboren, mein Bruder ist hier", sagte SĂŒle, der seit 2017 in MĂŒnchen spielt. "Aber ich muss mir trotzdem erst mal klar werden, was das Beste fĂŒr mich ist. Das hĂ€ngt von den unterschiedlichsten Faktoren ab. Ich habe nie gesagt, dass ich auf jeden Fall wegmuss, ich habe nie gesagt, dass ich auf jeden Fall hierbleibe." Was in den kommenden Wochen oder Monaten passiere, sei "völlig offen".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Bericht: Sandro Schwarz ĂŒbernimmt Traineramt bei Hertha BSC
Eine Kolumne von Gerald Asamoah
FC Bayern MĂŒnchenFußball
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website