Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Vor Rhein-Derby - Völler kontert Baumgart: "Einschleim-Phase bei eigenen Fans"

Vor Rhein-Derby  

Völler kontert Baumgart: "Einschleim-Phase bei eigenen Fans"

21.10.2021, 18:54 Uhr | dpa

Vor Rhein-Derby - Völler kontert Baumgart: "Einschleim-Phase bei eigenen Fans". Keilt gegen Köln-Coach Steffen Baumgart zurück: Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler.

Keilt gegen Köln-Coach Steffen Baumgart zurück: Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler. Foto: Marius Becker/dpa. (Quelle: dpa)

Sevilla (dpa/lnw) - Nach der Stichelei von Kölns Trainer Steffen Baumgart nach der 1:5-Niederlage gegen FC Bayern München keilte Bayer-Geschäftsführer Rudi Völler dem rheinischen Derby am Sonntag (15.30 Uhr/DAZN) zurück.

"Ich habe Respekt vor der Leistung der Kölner und finde, dass Steffen Baumgart einen richtig guten Job macht. Deshalb erstaunt es mich, dass er immer noch in der Einschleim-Phase bei den eigenen Fans zu sein scheint", sagte Völler vor dem Europa-League-Spiel bei Betis Sevilla der "Bild"-Zeitung.

Baumgart hatte nach der Partie in der BayArena gesagt: "Ich hatte auch nicht das Gefühl, dass Leverkusen gegen Bayern ein Heimspiel hatte. Ich will da niemandem zu nahe treten, aber ich habe da viele Bayern-Fans hoch springen sehen. In Leverkusen hätten wir auch ein Heimspiel!" Völler hatte für die Aussage wenig Verständnis. "Trotz der hohen Niederlage haben unsere Fans die Mannschaft bis zum Abpfiff unterstützt und danach mit sehr viel Beifall verabschiedet", sagte der 61-Jährige.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: