Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Champions League >

Aus nach zwei Monaten: Leipzig-Gegner Lyon trennt sich von Trainer Sylvinho

Aus nach zwei Monaten  

Leipzig-Gegner Lyon trennt sich von Trainer Sylvinho

07.10.2019, 22:05 Uhr | dpa

Aus nach zwei Monaten: Leipzig-Gegner Lyon trennt sich von Trainer Sylvinho. Ist nicht mehr Trainer in Lyon: Sylvinho.

Ist nicht mehr Trainer in Lyon: Sylvinho. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa. (Quelle: dpa)

Lyon (dpa) - Olympique Lyon hat sich fünf Tage nach dem Champions-League-Sieg gegen RB Leipzig von Trainer Sylvinho getrennt. Das gab der französische Fußball-Erstligist am Montag bekannt. Der 45 Jahre alte Brasilianer war erst vor zwei Monaten Coach des früheren Serienmeisters geworden.

Er hatte mit Lyon in neun Ligaspielen nur neun Punkte geholt und zuletzt am Sonntag gegen den Nachbarn Saint-Etienne 0:1 verloren. Am vergangenen Mittwoch hatte Olympique in Leipzig 2:0 gewonnen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal