Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Champions League >

Champions League: Real Madrids Mannschaftsbus vor Spiel attackiert

Vor Champions-League-Duell  

Reals Mannschaftsbus vor Liverpool-Spiel attackiert

14.04.2021, 21:09 Uhr | sid

Champions League: Real Madrids Mannschaftsbus vor Spiel attackiert. Toni Kroos: Der Real-Spieler und sein Team wurden von gegnerischen Fans attackiert.  (Quelle: imago images/ZUMA Wire)

Toni Kroos: Der Real-Spieler und sein Team wurden von gegnerischen Fans attackiert. (Quelle: ZUMA Wire/imago images)

Das Viertelfinal-Hinspiel zuhause hat Real Madrid gewonnen. Bei der Ankunft der Königlichen an der Anfield Road soll der Mannschaftsbus von "Reds"-Fans nun mit Steinen beworfen worden sein.

Der Mannschaftsbus des spanischen Fußball-Rekordmeisters Real Madrid ist vor dem Rückspiel im Champions-League-Viertelfinale beim FC Liverpool von gegnerischen Fans attackiert worden.

Das berichten spanische Medien übereinstimmend und zeigen zudem Bilder und Videos einer zerstörten Scheibe. Spieler der Königlichen wurden bei der Attacke demnach nicht verletzt.

Bei der Ankunft der Spanier an der Anfield Road hatten Anhänger des englischen Meisters offenbar Steine geworfen. Dabei ging die Scheibe zu Bruch. Zudem zündeten einige Fans der Mannschaft des deutschen Teammanagers Jürgen Klopp Feuerwerkskörper und Bengalos.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal