Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

UEFA will Champions-League-Auslosung aufarbeiten

Von dpa
Aktualisiert am 16.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Aleksander Ceferin, PrĂ€sident der EuropĂ€ischen Fußball-Union.
Aleksander Ceferin, PrĂ€sident der EuropĂ€ischen Fußball-Union. (Quelle: John Walton/PA Wire/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nyon (dpa) - UEFA-PrÀsident Aleksander Ceferin hat den Fehler bei der Auslosung des Champions-League-Achtelfinals bedauert.

"NatĂŒrlich tut es uns leid, dass dieser Fehler passiert ist", sagte der Chef der EuropĂ€ischen Fußball-Union nach einer Sitzung des Exekutivkomitees in Nyon. Ein Fehler bleibe aber nur ein Fehler, "wenn man ihn nicht korrigiert. Wir wollten transparent sein und haben die Auslosung deshalb wiederholt. Es ist zu frĂŒh, ĂŒber konkrete Konsequenzen zu sprechen. Objektiv gesehen ist es der Fehler der UEFA."

Die Auslosung der Königsklasse hatte wegen eines technischen Problems wenige Stunden spĂ€ter wiederholt werden mĂŒssen. "Wir sollten weniger abhĂ€ngig von der Technologie sein", forderte der 54 Jahre alte Slowene. "Wir werden die Öffentlichkeit bald ĂŒber weitere Maßnahmen aufklĂ€ren."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen A bis Z
Fußball - Deutschland
2. Bundesliga3. LigaBundesligaDFB-PokalFrauenfußballNationalmannschaft


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website