• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Champions League
  • Champions League - Villarreal will Weg fortsetzen: Bayern "kein Schlusspunkt"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUmstrittene RBB-Chefin tritt zurückSymbolbild für einen TextFDP-Kritik an Corona-PaketSymbolbild für einen Text"Magnum"-Star ist totSymbolbild für einen TextErstes Spiel für ManCity: Haaland überragtSymbolbild für einen TextSchiri-Entscheidungen: Schalke sauerSymbolbild für einen TextHalle Berry überrascht mit neuem LookSymbolbild für einen TextPink-Floyd-Star sorgt für EmpörungSymbolbild für einen TextDeutscher Diplomat in Rio festgenommenSymbolbild für einen TextBayern-Stars feiern an Currywurst-BudeSymbolbild für einen TextBriten sollen Flusskrebse zerquetschenSymbolbild für einen TextMann verlässt Kneipe – MesserangriffSymbolbild für einen Watson TeaserHeftiger Eklat um Star-DJ Robin SchulzSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

Villarreal will Weg fortsetzen: Bayern "kein Schlusspunkt"

Von dpa
11.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Für Villareals Moreno ist das Spiel gegen die Bayern eines der wichtigsten Spiele der Geschichte.
Für Villareals Moreno ist das Spiel gegen die Bayern eines der wichtigsten Spiele der Geschichte. (Quelle: Janek Skarzynski/Pool AFP/AP/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

München (dpa) - Der FC Villarreal will seinen Erfolgszug durch die Champions League in einem besonderen Viertelfinal-Duell beim FC Bayern München fortsetzen.

"Es ist eines der wichtigsten Spiele in der Geschichte von Villarreal", sagte Stürmer Gerard Moreno am Tag vor dem Rückspiel in der Allianz Arena. Die Spanier wollen nach dem 1:0-Erfolg im Hinspiel wie in der Saison 2005/06 wieder in das Halbfinale einziehen. Damals scheiterte Villarreal am FC Arsenal.

Der FC Bayern sei aber immer noch Favorit, sagte Moreno. "Wir haben es mit Gegnern zu tun, die zu den besten der Welt zählen. Aber wir müssen das genießen", sagte der 30-Jährige. Man habe als Mannschaft einen guten Weg eingeschlagen, "aber wir wollen weitere Schritte machen".

Beim 1:0 im Hinspiel verpasste der Tabellensiebte aus Spanien einen klareren Erfolg, als er wiederholt gute Möglichkeiten ausließ. "Es wird ein ganz anderes Spiel als das Hinspiel", sagte Trainer Unai Emery. Sein Team strebe gegen einen harten Rivalen den nächsten Entwicklungsschritt an. Es gehe um "Gelassenheit" und darum, mit Widerständen klarzukommen.

"Um eine Chance zu haben, zu gewinnen, muss man sich diesen Schwierigkeiten widersetzen", sagte Emery, dessen Team in Europa zuletzt drei Auswärtssiege am Stück landete. "Man muss aber auch das Vertrauen sehen, dass wir in uns haben."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
"Putin"-Rufe bei Fenerbahçe-Spiel gegen Dynamo Kiew
FC ArsenalFC Bayern MünchenFC Villarreal
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website