Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Europa League >

Freiburg - Sevilla: Schiedsrichter-Assistent verletzt sich

...

Kuriose Szene in Freiburg  

Schiedsrichter-Assistent muss ausgewechselt werden

13.12.2013, 09:24 Uhr | t-online.de

Freiburg - Sevilla: Schiedsrichter-Assistent verletzt sich. Minutenlang behandelt Freiburgs Physiotherapeut Uwe Vetter Schiedsrichter-Assistent Eric Dansault - vergeblich. (Quelle: dpa)

Minutenlang behandelt Freiburgs Physiotherapeut Uwe Vetter Schiedsrichter-Assistent Eric Dansault - vergeblich. (Quelle: dpa)

Bitterer Abend für den SC Freiburg: Nach der 0:1-Schlappe gegen den FC Sevilla haben die Breisgauer den Einzug in die K.-o.-Phase der Europa League verpasst. Bitter war der Abend aber nicht nur für den SC, sondern auch für den Schiedsrichter-Assistenten Eric Dansault. Der musste in der zweiten Halbzeit verletzt ausgewechselt werden.

Wir schreiben die 60. Spielminute, als Freiburg den Ball endlich im Tor der Spanier unterbringt. Doch der Jubel ebbt schnell wieder ab, da Nicolas Höfler nach einer Freistoßflanke die Hand zur Hilfe genommen hatte. Dansault informiert Schiedsrichter Tony Chapron von der Seitenlinie. Der Franzose erkennt den Treffer zurecht nicht an und zeigt Höfler die Gelbe Karte.

Für Dansault die letzte Aktion des Spiels. Er hält sich die Wade, zieht den Stutzen herunter und signalisiert, dass er Schmerzen hat. Freiburgs Physiotherapeut Uwe Vetter rennt über den Platz und behandelt den Assistenten minutenlang. Doch es hilft alles nichts. Der vierte Offizielle Fredji Harchay muss für Dansault einspringen. Mit tosendem Beifall wird der Ersatzmann vom Freiburger Publikum empfangen - der bedankt sich freundlich mit einer applaudierenden Geste in Richtung Fanblock.

Freiburg scheitert auch im dritten Anlauf

Am Ende stehen die Freiburger dennoch mit leeren Händen da. Sevillas Vicente Iborra (39.) und Raul Rusescu (90.+4) besiegelten das Schicksal des abstiegsbedrohten Bundesligisten. Bei ihrem dritten internationalen Auftritt scheiterten die Freiburger damit zum dritten Mal noch vor Weihnachten.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018