Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Europa League >

Eintracht Frankfurt: Deutsche Hooligans randalieren vor Europa-League-Spiel

Polizei greift ein  

Deutsche Hooligans randalieren vor Europa-League-Spiel

30.09.2021, 18:42 Uhr | t-online, dpa

Eintracht Frankfurt: Deutsche Hooligans randalieren vor Europa-League-Spiel. Das Stadion in Antwerpen: Hier findet am Donnerstag das Europa-League-Spiel von Eintracht Frankfurt statt. (Quelle: imago images/Jan Huebner)

Das Stadion in Antwerpen: Hier findet am Donnerstag das Europa-League-Spiel von Eintracht Frankfurt statt. (Quelle: Jan Huebner/imago images)

Eintracht Frankfurt kämpft um den ersten Sieg in der laufenden Saison. Doch vor der Partie in Belgien kam es zu Ausschreitungen. Die Polizei war mit einem Großaufgebot im Einsatz.

Deutsche Hooligans haben vor dem Europa League-Spiel von Eintracht Frankfurt gegen Royal Antwerpen in der belgischen Stadt randaliert. Eine Hooligan-Gruppe habe am Donnerstagnachmittag eine Antwerpener Fan-Bar angegriffen, berichtete die Nachrichtenagentur Belga. Die Terrasse des Cafés wurde demnach zerstört. Die Polizei sei den ganzen Tag über in Alarmbereitschaft und mit einem Großaufgebot vor Ort gewesen. Mehrere Personen seien festgenommen worden.

Dem Sender VRT zufolge randalierten Frankfurt-Anhänger auch am Vortag schon in der nordbelgischen Hafenstadt. Die Polizei habe Dutzende von ihnen festgenommen. Sie sollten bis Spielende in Gewahrsam bleiben. Der Fußball-Bundesligist aus Frankfurt spielt am Donnerstagabend in der Gruppenphase der Europa League gegen Royal Antwerpen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: