t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportFußball

U17-WM: Turnier soll ab 2025 jährlich stattfinden


Sensation steht bevor: WM der U17 soll bald jährlich stattfinden

Von dpa, t-online
01.12.2023Lesedauer: 1 Min.
Die deutsche U17: Im WM-Finale treffen sie auf Frankreich.Vergrößern des BildesDie deutsche U17: Im WM-Finale treffen sie auf Frankreich. (Quelle: IMAGO/Marcio Machado/M.i.S.)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Alle zwei Jahre treten die Juniorenmannschaften verschiedener Länder bei der WM an. Ab 2025 soll der Zeitraum verkürzt werden.

Die Fußball-Weltmeisterschaft der U17-Junioren soll von 2025 an jährlich stattfinden. Das geht aus einer Mitteilung des Weltverbandes Fifa hervor. Der frühere paraguayische Nationalspieler Julio González, Mitglied der Technischen Studiengruppe der Fifa, sagte dazu: "Eine jährliche Fifa U17-Weltmeisterschaft könnte die Entwicklung des Fußballs völlig verändern."

Und weiter: "Sie könnte auf der ganzen Welt für jedes Kind, das sich als Spieler entwickelt und wächst, einen bedeutenden Unterschied machen." González analysiert bei der laufenden WM in Indonesien technische, taktische und physische Trends.

Seit der Premiere 1985 wird die U17-WM im Zwei-Jahres-Rhythmus ausgetragen und war lediglich 2021 wegen der Corona-Pandemie ausgefallen. Beim aktuellen Turnier spielt die Mannschaft des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) an diesem Samstag (13 Uhr im Liveticker bei t-online) in Surakarta gegen Frankreich um den Titel. Ein Gastgeber für die U17-WM in zwei Jahren steht noch nicht fest.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website