Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Darts, Wrestling und Boxen: Diese Fußballer wechselten ihre Sportart

Darts, Wrestling und Boxen  

Diese Fußballer wechselten ihre Sportart

28.12.2019, 08:13 Uhr | t-online

Darts, Wrestling und Boxen: Diese Fußballer wechselten ihre Sportart . Sie wechselten die Disziplin nach erfolgreicher Fußballerkarriere: Tim Wiese (l.), Rafael van der Vaart (m.) und Andrey Shevechenko (r.). (Quelle: imago images/Benjamin Springstow)

Sie wechselten die Disziplin nach erfolgreicher Fußballerkarriere: Tim Wiese (l.), Rafael van der Vaart (m.) und Andrey Shevechenko (r.). (Quelle: Benjamin Springstow/imago images)

Nach der Karriere ist vor der Karriere – das dachte sich so mancher Fußballer und wechselte die Disziplin. t-online.de hat die kuriosesten Sportarten-Wechsel zusammengestellt.

Viele Fußballer fallen nach der Karriere in ein psychisches Loch und wissen nicht mit der vielen Zeit und dem vielen Geld umzugehen. Andere wiederum wechseln einfach die Disziplin und bleiben dem Sport treu. 

Hier gelangen Sie zur Fotoshow der kuriosesten Sportarten-Wechsel der letzten Jahre

Solange es den Leistungssport gibt, haben Fußballer den Schritt in andere sportliche Bereiche nicht gescheut. Nicht nur Bundesliga-Spieler sind auf einer langen Liste von Athleten, die ihre Beruf gewechselt haben. Auch Weltmeisterschaftsteilnehmer, Champions-League-Sieger und Weltfussballer sind darauf zu finden.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal