Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > 3. Liga >

KFC Uerdingen: Stefan Effenberg verlässt Drittligist auf eigenen Wunsch

Nach nur sieben Monaten  

Effenberg und Uerdingen gehen getrennte Wege

19.05.2020, 18:14 Uhr | t-online.de

KFC Uerdingen: Stefan Effenberg verlässt Drittligist auf eigenen Wunsch. Stefan Effenberg ist nicht länger Manager Sport beim KFC Uerdingen. (Quelle: imago images/MIS)

Stefan Effenberg ist nicht länger Manager Sport beim KFC Uerdingen. (Quelle: MIS/imago images)

Stefan Effenberg ist nicht länger Manager des KFC Uerdingen. Das teilte der Drittligist am Dienstagabend mit. Stefan Effenberg war seit Oktober 2019 für Uerdingen tätig. 

Stefan Effenberg verlässt den KFC Uerdingen auf eigenem Wunsch. Das teilte der Drittligist am Dienstagabend mit. "Stefan Effenberg hat uns gegenüber erklärt, den Klub verlassen zu wollen. Diesem Wunsch haben wir entsprochen", sagte Geschäftsführer Nikolas Weinhart auf der Vereinswebseite. "Wir danken ihm für seinen Einsatz und sein Engagement und wünschen ihm für die Zukunft nur das Beste."

Auch Effenberg äußerte sich: "Es war eine interessante und lehrreiche Zeit beim KFC Uerdingen. Wir haben gemeinsam einiges bewegt. Ich wünsche dem KFC weiterhin viel Glück und Erfolg."

Verwendete Quellen:
  • Vereinswebseite des KFC Uerdingen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal