• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Corona-Krise: Bundestrainerin Voss-Tecklenburg verteidigt Fußball-Neustart


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextUSA: NĂ€chstes umstrittenes UrteilSymbolbild fĂŒr einen TextSalmonellen in grĂ¶ĂŸter SchokofabrikSymbolbild fĂŒr einen Text"Hartz und herzlich"-Liebling ist totSymbolbild fĂŒr einen TextUnion Berlin tĂ€tigt KönigstransferSymbolbild fĂŒr einen TextSatellit schießt Weltraum-SelfieSymbolbild fĂŒr einen TextKultserie bekommt NeuauflageSymbolbild fĂŒr ein VideoWimbledon: "Das ist nicht romantisch"Symbolbild fĂŒr einen TextHells-Angels-Legende ist totSymbolbild fĂŒr ein VideoFallschirmjĂ€ger trifft mit SchulterwaffeSymbolbild fĂŒr ein VideoMassenschlĂ€gerei auf KreuzfahrtschiffSymbolbild fĂŒr einen TextBĂŒrgertest-Chaos bricht in Berlin ausSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserRTL-Moderatorin wĂŒtet gegen FirmaSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Bundestrainerin Voss-Tecklenburg verteidigt Fußball-Neustart

Von dpa
Aktualisiert am 31.05.2020Lesedauer: 1 Min.
Martina Voss-Tecklenburg verteidigt den Re-Start im deutschen Fußball.
Martina Voss-Tecklenburg verteidigt den Re-Start im deutschen Fußball. (Quelle: Sebastian Gollnow/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Frauen-Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat den Neustart in den deutschen Fußball-Profiligen trotz der Corona-Pandemie verteidigt. Zugleich zeigte die 52-JĂ€hrige VerstĂ€ndnis fĂŒr Kritik.

Einerseits werde ĂŒberlegt, "warum gibt es Leute, die ĂŒber intensive Konzepte einen Sport ausĂŒben dĂŒrfen, und andere nicht", sagte sie im "aktuellen sportstudio" des ZDF. "Andersherum ist das auch ein Wirtschaftszweig, der eine enorme Bedeutung hat, wo auch ganz, ganz viele ArbeitsplĂ€tze dranhĂ€ngen."

Sie glaube, dass man im Fußball sagen könne, "wir gefĂ€hrden die Gesundheit der Menschen nicht", meinte Voss-Tecklenburg. "Das ist ein sehr sicherer Bereich, in dem wir uns bewegen, weil die Leute getestet werden, weil sie sich auch in einer homogenen Gruppe befinden." Sie könne aber auch jeden verstehen, "der Bedenken Ă€ußert und Ängste hat. Es liegt dann an uns, dort Sicherheit zu geben und Ängste abzubauen."

Die Bundesliga und 2. Bundesliga der MĂ€nner hatte vor zwei Wochen nach zwei Monaten Corona-Zwangspause den Spielbetrieb wieder aufgenommen. An diesem Wochenende folgte nun die Frauen-Bundesliga und die 3. Liga. Vor dem Neustart der MĂ€nner-Bundesliga war aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen Kritik an der vermeintlichen Sonderrolle des Fußballs geĂ€ußert worden

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Bayern lehnt weiteres Barça-Angebot ab
ZDF
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website