Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Spenden: Benefizspiel nach Flutkatastrophe startet mit 100.000 Euro

Spenden  

Benefizspiel nach Flutkatastrophe startet mit 100.000 Euro

05.08.2021, 11:36 Uhr | dpa

Spenden: Benefizspiel nach Flutkatastrophe startet mit 100.000 Euro. Initiator des Benefizspiels: Robin Koch.

Initiator des Benefizspiels: Robin Koch. Foto: Federico Gambarini/dpa. (Quelle: dpa)

Frankfurt/Main (dpa) - Die Opfer der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen können auf weitere Unterstützung aus dem Sport setzen.

Für das Fußball-Benefizspiel am kommenden Mittwoch (20.30 Uhr/Sport1) im Trierer Moselstadion haben unter anderen die Ex-Nationalspieler Marcell Jansen, Guido Buchwald und Roman Weidenfeller sowie die Ex-Nationalspielerinnen Renate Lingor und Doris Fitschen zugesagt. Das Spiel der DFB-All-Stars gegen die Lotto-Elf live startet mit einer Sockelspende der DFB-Stiftungen Egidius Braun und Sepp Herberger in Höhe von 100.000 Euro.

Für Initiator Robin Koch war schnell klar, dass er helfen und unterstützen wolle. "Wir können zusammen richtig was bewirken", sagte der deutsche Nationalspieler von Leeds United. Mit allen Partnern im Boot hofft er nun auf eine große Spendensumme. Der gebürtige Kaiserslauterer selbst wird zusätzlich in seiner Heimat spenden. Bei einer Corona-Inzidenz von unter 35 dürfen 5000 Zuschauer das Spiel live im Stadion verfolgen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: