• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Energie Cottbus: Versuchte Spielmanipulation bei Ex-Bundesligist


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextRussland zahlt fĂ€llige Zinsschulden nichtSymbolbild fĂŒr einen TextG7-Foto ohne Scholz: Söder Ă€ußert sichSymbolbild fĂŒr einen TextFC Bayern gibt ManĂ©s Nummer bekanntSymbolbild fĂŒr einen TextTV-Star wird zweimal wiederbelebtSymbolbild fĂŒr einen TextNationalspieler tritt gegen Ex-Trainer nach Symbolbild fĂŒr einen TextHaus in Birmingham explodiertSymbolbild fĂŒr ein VideoG7: Warum schon wieder in Bayern?Symbolbild fĂŒr einen TextSalzgitter: Mord-VerdĂ€chtiger in PsychiatrieSymbolbild fĂŒr einen TextTĂŒrkei: 200 Festnahmen bei "Pride Parade"Symbolbild fĂŒr einen TextJanina Uhse teilt neues Foto als MutterSymbolbild fĂŒr einen Text50-Mio-Transfer in England vor AbschlussSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserRTL-Moderatorin verkĂŒndet neuen JobSymbolbild fĂŒr einen TextJetzt testen: Was fĂŒr ein Herrscher sind Sie?

Versuchte Spielmanipulation bei Ex-Bundesligist

Von t-online, sid
Aktualisiert am 04.09.2021Lesedauer: 1 Min.
Erfolgreich gegen einen Manipulationsversuch: Spieler von Energie Cottbus lehnten hohe GeldbetrÀge ab.
Erfolgreich gegen einen Manipulationsversuch: Spieler von Energie Cottbus lehnten hohe GeldbetrÀge ab. (Quelle: Fotostand/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Besorgniserregende Nachrichten aus der Regionalliga. Gleich mehrere Spieler von Energie Cottbus sollen angestiftet worden sein, ein Pokalspiel zu manipulieren. Den Fall deckte der Klub nun selbst auf.

Beim Fußball-Regionalligisten Energie Cottbus haben mehrere Spieler in den vergangenen Tagen Angebote zur Spielmanipulation bekommen. Das berichtete der Klub am Samstag auf seiner Homepage.

Demnach seien ihnen hohe GeldbetrĂ€ge geboten worden, wenn sie den Verlauf des Spiels im Landespokal Brandenburg beim Ludwigsfelder FC beeinflussen wĂŒrden. Die Spieler hĂ€tten sich sofort an den Verein gewendet, der Klub habe daraufhin den Landesverband informiert.

"Der FC Energie distanziert sich entschieden von jedweder Art von Spielmanipulation, macht hiermit deutlich: 'Nicht mit uns' und wird den entsprechenden Ermittlungsbehörden sĂ€mtliche Informationen zur strafrechtlichen Verfolgung zur VerfĂŒgung stellen", heißt es weiter in der Mitteilung des ehemaligen Bundesligisten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
ManĂ© verdient so viel wie TorhĂŒter Neuer
Fußball - Deutschland
2. Bundesliga3. LigaBundesligaDFB-PokalFrauenfußballNationalmannschaft


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website