• Home
  • Sport
  • FuĂźball
  • WM
  • WM 2022 in Katar: So sieht der Spielball aus – "Schnellster der Geschichte"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWarmwasser abdrehen? Ministerin warntSymbolbild für einen TextRussland stoppt Kasachstans ÖlexportSymbolbild für einen TextAufregende Entdeckung am CernSymbolbild für einen TextRiesiges Hakenkreuz in Feld gemähtSymbolbild für einen TextCarlos Santana kollabiert auf BühneSymbolbild für einen TextÄrger um Vater von FußballprofiSymbolbild für ein VideoHund adoptiert EntenkükenSymbolbild für ein VideoMallorca droht BadeverbotSymbolbild für einen TextDas sind die aktuellen Spam-RufnummernSymbolbild für einen TextKatzenberger war mit Fan im BettSymbolbild für einen TextMotorradfahrerin rast in Mercedes – totSymbolbild für einen Watson Teaser"DSDS"-Sängerin soll Promi-Dame liebenSymbolbild für einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Das kann der WM-Ball fĂĽr Katar

Von sid
Aktualisiert am 31.03.2022Lesedauer: 1 Min.
Nationalspieler Antonio Rüdiger köpft bei der WM 2018 den "Telstar 18". In Katar spielen die Teams mit einem neuen Modell.
Nationalspieler Antonio Rüdiger köpft bei der WM 2018 den "Telstar 18". In Katar spielen die Teams mit einem neuen Modell. (Quelle: ITAR TASS/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sportartikelhersteller Adidas und die Fifa präsentierten das Spielgerät für die Winter-WM. Neben den besonderen Flugeigenschaften wurde dabei auch Wert auf Nachhaltigkeit gelegt, heißt es.

Mit dem "schnellsten FuĂźball der Geschichte" greifen Thomas MĂĽller und Co. bei der Weltmeisterschaft in Katar nach dem Titel. Am Mittwoch stellten Adidas und der Weltverband Fifa den "al-Rihla" (arabisch fĂĽr "Reise") als offiziellen Spielball fĂĽr die Winter-WM vor.

Dieser sei als erster WM-Ball aus GrĂĽnden der Nachhaltigkeit "ausschlieĂźlich mit wasserbasierten Farben und Klebstoffen" produziert worden und stelle eine deutliche Weiterentwicklung dar.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

"Dank dem neuen Design erreicht der Ball in der Luft ein wesentlich höheres Tempo", sagte Franziska Löffelmann, Designdirektorin bei Adidas: "Für die größte Bühne des Sports überhaupt wollten wir mit totaler Innovation das Unmögliche möglich machen und den schnellsten und präzisesten Fußball in der Geschichte der Fifa Fußball-Weltmeisterschaft entwickeln." In Windkanaltests habe sich dieses Vorhaben bestätigt, Grund dafür sei die besondere Oberflächenstruktur.

Beim Design und den leuchtenden Farben ließ sich Adidas von der Kultur, der Architektur, den typischen Schiffen und der Flagge Katars inspirieren. Der Spielball wird nun in zehn Städten weltweit vorgestellt. Mit dem "al-Rihla" könnten "die Stars auf der größten Bühne der Welt in Katar ihre ganze Klasse zeigen", sagte Fifa-Marketingdirektor Jean-Francois Pathy.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Fast die Hälfte der Deutschen für WM-Verzicht in Katar
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
Antonio RĂĽdigerThomas MĂĽller
FuĂźball - Deutschland


t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website