• Home
  • Sport
  • Fußball
  • DFB – Michael Ballack kritisiert Präsidium: "Keine sportliche Aufarbeitung"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEmpörung über Rhein-FeuerwerkSymbolbild für einen TextTuchel zofft sich mit Trainer-KollegenSymbolbild für einen TextGeflüchtete stecken in Grenzfluss festSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextMann angelt Handgranate aus BodenseeSymbolbild für einen TextAktivisten betonieren Golflöcher zuSymbolbild für einen TextSchüler läuft 1.100 KilometerSymbolbild für einen Text"Harry Potter"-Autorin mit Tod bedrohtSymbolbild für einen TextBeatrice Egli überrascht im "Fernsehgarten"Symbolbild für einen TextTrainer verärgert mit DDR-VergleichSymbolbild für einen TextRBB könnte Schlesinger fristlos kündigenSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer erntet heftige Fan-KritikSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Ex-Nationalspieler Ballack übt scharfe Kritik am DFB

Von t-online, sid
Aktualisiert am 11.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Michael Ballack: Er kritisiert den DFB scharf.
Michael Ballack: Er kritisiert den DFB scharf. (Quelle: Revierfoto/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sportliche Aufarbeitung fehle und die Kontrollen seien zu nachlässig: Michael Ballack hat den DFB scharf kritisiert. Sein Vorschlag: Ein neues Gremium im DFB, das kontrolliert.

Michael Ballack hat sich für ein zusätzliches Kontrollgremium im Deutschen Fußball-Bund (DFB) ausgesprochen. "In Bundesliga-Klubs gibt es zum Beispiel Aufsichtsräte, die sich mit der sportlichen Entwicklung auseinandersetzen. So etwas könnte auch beim DFB sinnvoll sein", sagte der 98-malige Nationalspieler im Interview mit "Sport Bild".

Ballack begründete seinen Vorschlag damit, dass ein kritisches Hinterfragen seitens des DFB-Präsidiums "offensichtlich lange nicht stattgefunden" habe.

"Es gab zum Beispiel keine richtige sportliche Aufarbeitung seitens der DFB-Verantwortlichen, als die Erfolge bei den letzten Turnieren ausblieben", meinte der einstige Kapitän der Nationalmannschaft: "Es wurde ein Haken drangemacht, die entscheidenden Personen wurden nicht kontrolliert – es gab ein 'Weiter so'."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Wie Lewandowskis Abschied die Bayern beflügelt
Von Julian Buhl
DFBMichael Ballack
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website